Fr, 24. November 2017

3:1 gegen Hertha

25.10.2017 20:20

Befreiungsschlag für Stöger: Köln-Sieg im Pokal!

Der 1. FC Köln hat am Mittwoch den ersten Sieg nach zwölf Pflichtspielen gefeiert. Zwei Tage nach der Entlassung von Sportchef Jörg Schmadtke gewann das Team von Coach Peter Stöger in der zweiten Runde des DFB-Pokals auswärts gegen Hertha BSC mit 3:1. Damit erzielten die Kölner allein in dieser Partie nur ein Tor weniger als in den vorangegangenen zwölf Matches.

Simon Zoller brachte die Gäste in der 35. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position in Führung, Dominic Maroh legte in der 43. Minute nach einem Eckball aus kurzer Distanz nach. Mit dem dritten Köln-Tor aus einem Abstauber von Christian Clemens (64.) war die Entscheidung praktisch gefallen. Den Berlinern, bei denen Valentino Lazaro durchspielte, gelang durch Nilas Stark (69.) nur noch Resultatskosmetik.

Harnik verliert mit Hannover
Für Martin Harnik und Hannover 96 kam mit einem 0:1 in Wolfsburg das Aus. Der ÖFB-Internationale war als Kapitän über die komplette Spielzeit im Einsatz. Philipp Mwene und Stipe Vucur kassierten mit Kaiserslautern eine 1:3-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden