Do, 14. Dezember 2017

ÖFB-Cup

25.10.2017 22:24

Schobesberger-Traumtor: Rapid wirft Austria raus!

Rapid ist für die Wiener Austria derzeit nicht zu knacken. Drei Tage nach dem 1:0-Erfolg im Bundesliga-Duell (oben im Video) setzte sich Grün-Weiß am Mittwochabend auch im Achtelfinale des ÖFB-Cups mit 2:1 (1:0) durch. Einmal mehr avancierte dabei Philipp Schobesberger zum Matchwinner. Mit einem Traum-Freistoß entschied der Torschütze vom Sonntag in der 78. Minute eine Partie auf Augenhöhe zugunsten der Gäste.

Rapid war im 324. großen Wiener Derby vor 14.652 Zuschauern im Ernst-Happel-Stadion durch Thomas Murg (41.) in Führung gegangen, Ibrahim Alhassan (51.) sorgte kurz nach der Pause für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch die Austria, der neuerlich ein Hands-Elfer versagt blieb, setzte ihre schwarze Serie nach der Länderspielpause mit der vierten Niederlage en suite innerhalb von elf Tagen fort. Die Elf von Thorsten Fink ist nach St. Pölten, WAC, Altach, LASK und Admira der sechste Oberhausclub, der sich vorzeitig aus dem Bewerb verabschiedet hat. Fortgesetzt wird der Cup mit dem Viertelfinale (27./28. Februar 2018), die Auslosung steigt am 5. November.

Rapid startete etwas forscher in eine intensive Anfangsphase, die nach rund zehn Minuten aber wieder leicht abflaute. Die Austria zog in der Folge ihr gewohntes Ballbesitzspiel auf, zwingende Chancen waren vorerst aber Mangelware. Grün-Weiß wurde bei einer Hereingabe von Stephan Auer an Freund und Feind vorbei (26.) sowie einer schönen Aktion von Thanos Petsos, dessen Schuss das Tor knapp verfehlte (28.), gefährlich. Kurz darauf konnte Austria-Goalie Patrick Pentz vor Schobesberger klären (33.).

Murg trifft nach toller Schwab-Vorlage
Wenig später war die Austria bei einem Kopfball Heiko Westermanns der Führung ganz nahe, Tormann Tobias Knoflach aber lenkte das Spielgerät noch an die Querlatte (37.). Das 1:0 gelang vielmehr Rapid nach einem schnellen Antritt von Schobesberger von der Mittellinie. Der Flügelflitzer legte schließlich zurück auf Stefan Schwab, dessen Assist Murg ins lange Eck beförderte.

Alhassan bestraft Knoflach-Patzer
Die Austria reagierte nach der Pause und kam durch Alhassans Köpfler zum verdienten Ausgleich - auch, weil sich Knoflach bei der vorangegangenen Serbest-Flanke klar verschätzt hatte. Fast hätte Alhassan die "Veilchen" mit einem Weitschuss (55./Knoflach) und einem Versuch aus Kurzdistanz (63./über das Tor) in Front geschossen, Rapid tat in dieser Phase nur wenig für das Spiel. Die Gäste hatten zudem Glück, dass Schiri Harald Lechner ein Auer-Handspiel im Strafraum ungeahndet ließ (64.) - ein Deja-vu zum Sonntag, wo im Finish ein ähnliches Vergehen Schwabs ohne Konsequenz geblieben war.

Zaubertor von Schobesberger
Die Gäste hatten aber auch Schobesberger, der nach einem etwas unnötigen Ballverlust der Austria samt folgendem Foul in Strafraumnähe mit einem präzise ins linke obere Kreuzeck gezirkelten Freistoß die Entscheidung herbeiführte. Die Austria packte im Finish die Brechstange aus und hatte durch einen Monschein-Lattenschuss (89.) noch die große Chance auf den Ausgleich, der wohl zumindest die Nachspielzeit bedeutet hätte.

Hier können Sie den Cup-Schlager im Liveticker nachlesen:

Endstand: Austria - Rapid 1:2

  • 90.+3 Minute: Das Spiel ist vorbei! Rapid gewinnt und steht im Viertelfinale!
  • 90.+2 Minute: Berisha nochmal mit einer guten Chance für Rapid.
  • 90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit!
  • 89. Minute: Pech für die Austria! Monschein trifft die Latte.
  • 87. Minute: Prokop setzt sich durch, findet aber keine Anspielstation.
  • 85. Minute: Die Austria drückt nun auf den Ausgleich, eine gute Chance hatten die "Veilchen" aber noch nicht.
  • 79. Minute: Traum-Freistoßtor von Schobesberger zum 2:1 für Rapid! Der Rapidler zirkelt den Ball perfekt ins Kreuzeck, Penz ohne Chance!
  • 75. Minute: Die grün-weißen Anhänger klatschen die Rapid-Viertelstunde ein.
  • 74. Minute: Nun wechselt auch die Austria. Für Lee kommt Tajouri.
  • 72. Minute: Joelinton muss vom Feld, für ihn kommt Schaub!
  • 71. Minute: Alles offen im Wiener Happel-Oval! Kann eine der beiden Mannschaften in der Schlussphase noch einmal zulegen und für die Entscheidung sorgen?
  • 68. Minute: Rapid mit einem gefährlichen Vorstoß, doch Schobesberger steht im Abseits.
  • 64. Minute: Rapid kontert über den pfeilschnellen Schobesberger, der aber keinen Mitspieler findet und letztendlich bei einem Austria-Verteidiger hängenbleibt.
  • 63. Minute: Alhassan mit der nächsten guten Chance für die Austria. Doch sein Schuss verfehlt das Tor.
  • 63. Minute: Ein Freistoß von Holzhauser aus gut 30 Metern Entfernung geht über das Tor.
  • 59. Minute: Joelinton setzt sich auf der rechten Seite durch, doch sein Pass geht direkt zu Keeper Penz.
  • 55. Minute: Die Austria macht nun Druck! Alhassan mit dem Distanzschuss, doch diesmal ist Knoflach zur Stelle.
  • 50. Minute: AUSGLEICH! Alhassan trifft nach Serbest-Flanke per Kopf zum 1:1. Knoflach verschätzt sich, sieht dabei nicht gut aus.
  • 47. Minute: Die erste Akiton gehört der Austria, doch Porokop schießt Monschein an.
  • 46. Minute: Es geht wieder weiter, die Austria eröffnet die zweite Spielhälfte.
  • 45. Minute: Harald Lechner peift pünktlich ab! Rapid liegt nach 45 Minuten dank Thomas Murg mit 1:0 in Führung.
  • 41. Minute: TOR! Murg trifft nach einem tollen Pass von Schwab zum 1:0. Er schiebt den Ball an Penz vorbei.
  • 38. Minute: Nun eine Mega-Chance für die Austria! Westermann mit dem Kopfball, den Knoflach gerade noch an die Latte abwehren kann. Tolle Parade des Rapidlers, der anschließend noch gegen Klein rettet.
  • 34. Minute: Der Ball ist im Tor, doch es war Abseits! Bolingoli zu Joelinton, der einen halben Meter im Abseits steht. Das hat das Schiedsrichterteam gut gesehen.
  • 29. Minute: Riesenchance für Rapid! Petsos lässt drei Austrianer im Strafraum stehen und vergibt anschließend freistehend vor Austria-Goalie Penz. Das war das erste Highlight in der Partie.
  • 27. Minute: Schöner Pass von Auer in die Mitte, doch kein Rapidler kommt an den Ball - weiter 0:0.
  • 24. Minute: Monschein steht knapp im Abseits. Pech für die Austria, das wäre eine tolle Gelegenheit für die "Veilchen" gewesen.
  • 21. Minute: Sonnleitner grätscht den flinken Pires um. Gelb für den Rapidler. Der Freistoß von Holzhauser ist erneut ungefährlich. Noch keine großen Torchancen im Cup-Derby.
  • 17. Minute: Knoflach vertändelt im Strafraum den Ball, Monschein begeht jedoch ein Foul.
  • 13. Minute: Nächster Freistoß für Rapid nach einem Foul von Westermann an Joelinton. Schobesbergers Freistoß kommt gefährlich, doch Alhassan klärt mit dem Kopf.
  • 11. Minute: Prokop legt Schobesberger - Freistoß für Rapid. Doch Murgs Freistoß geht an Freund und Feind vorbei.
  • 10. Minute: Nun kommt Rapid auch erstmals vors Tor der Austrianer, doch das Zuspiel von Schobesberger findet keinen Mitspieler. Ein Eckball kurz danach ist ungefährlich.
  • 7. Minute: Pires kommt mit viel Tempo über die Seite, Auer stellt sich in den Weg - Freistoß. Holzhauser führt diesen aus, der aber von den Rapidlern geklärt wird. Die Austrianer reklamieren Handspiel, Lechner lässt weiterspielen. In der Wiederholung sieht man, dass Schwab an der Hand getroffen wurde.
  • 4. Minute: Erster Freistoß für die Wiener Austria. Die Hereingabe von Holzhauser sorgt aber für keine Gefahr.
  • 20:32 Uhr: Es geht los, Anpfiff von Harald Lechner! Rapid hat Anstoß.
  • 20:29 Uhr: Harald Lechner wird die Partie im Happel-Oval leiten.
  • 20:26 Uhr: In wenigen Minuten geht's los! Die Stimmung im Stadion ist bereits hervorragend, alle freuen sich auf ein faires und packendes Wiener Cup-Derby.
  • 20:25 Uhr: In Wimpassing gab es gerade eine Riesenüberraschung! Der WAC verlor gegen den SV Wimpassing. Somit steht der Viertligist sensationell im Viertelfinale.
  • 20:02 Uhr: Austrias Fink erwartete "ein besonderes Spiel. Punkte kann man wieder aufholen, im Cup ist man draußen. Wie Van Gaal gemeint hat: Tod oder Gladiolen." Aus dem jüngsten Derby will die Austria jedenfalls ihre Lehren gezogen haben. So soll Rapids Torschützen Philipp Schobesberger mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.
  • 19:59 Uhr: "Wir haben einen Lauf, jetzt müssen wir schauen, dass wir im Cup noch einen Sieg drauflegen. Dann wären wir sehr groß da", betonte Rapid-Kapitän Stefan Schwab. Acht Pflichtspiele insgesamt ist Rapid nun bereits ungeschlagen.
  • 19:31 Uhr: Und nun die Startaufstellung von Rapid! Goran Djuricin entschied sich für diese elf Spieler:
  • 19:00 Uhr: Hier die Aufstellung der Wiener Austria! Diese Elf schickt Coach Thorsten Fink zu Beginn aufs Feld:
  • 18:55 Uhr: Was glauben Sie: Wer wird das Duell heute gewinnen?
  • 18:50 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker der Cup-Partie Austria gegen Rapid!
  • krone Sport
    Redaktion
    krone Sport
    Das könnte Sie auch interessieren
    Kommentar schreiben

    Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
    Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

    Kommentar schreiben
    500 Zeichen frei
    Kommentare
    324

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Für den Newsletter anmelden