Sa, 18. November 2017

Tailored-Apps-Team

25.10.2017 14:15

EY-Preis für Digital-Profis Edtmayer & Nimmervoll

Das Beratungshaus EY hat im Zuge seines Wirtschaftspreises Entrepreneurs Of The Year die Gründer der Wiener App-Schmiede Tailored Apps ausgezeichnet: Lorenz Edtmayer und Maximilian Nimmervoll. Die beiden Internet-Profis bauen mit ihrer Diamir Holding derzeit ein digitales Ökosystem auf und planen derzeit die Expansion nach Deutschland.

EY würdigt alljährlich herausragende Unternehmerpersönlichkeiten und zeichnet sie mit dem renommierten "EY Entrepreneur Of The Year"-Award aus. Mit der Entwicklung einiger der meistgenutzten Smartphone- und Tablet-Apps in Österreich ist es Edtmayer und Nimmervoll gelungen, die Jury für sich zu gewinnen.

Von der App-Schmiede zum Digital-Vollanbieter
Edtmayer und Nimmervoll haben 2010 das ausgezeichnete Unternehmen Tailored Apps gegründet, verdienten bereits im ersten Jahr Geld mit ihrer Unternehmung und bauten in den Folgejahren die App-Schmiede zum Software- und Beratungshaus aus. Mittlerweile gehört ihnen die Diamir Holding, in der die Firmen Web & Söhne, Share Lock, Darwin’s Lab und die Veranstaltungsreihe Darwin’s Circle unter einem Dach vereint sind. Auch das Start-up-Portal "Der Brutkasten" gehört zur Diamir Holding.

"Die Auszeichnung durch die hochkarätige Jury ist eine Ehre für ein Team aus über 80 Mitarbeitern, das täglich an digitaler Wertschöpfung in sämtlichen Unternehmensbereichen arbeitet. Die Diamir Holding ist aus der Entwicklung branchenführender Apps entstanden und entwickelt heute disruptive und digitale Prozesse, die sowohl analoge als auch digitale Geschäftsmodelle in die unternehmerische Zukunft begleiten", so die Preisträger in einer Aussendung.

Auf Augenhöhe mit Größen der heimischen Wirtschaft
Edtmayer und Nimmervoll reihen sich in eine Reihe namhafter Persönlichkeiten der heimischen Wirtschaft ein, die ebenfalls mit dem EY-Preis ausgezeichnet wurden - etwa Karl-Heinz Strauss von der PORR AG, Schoko-Magnat Josef Zotter oder Winzerprofi Leo Hillinger. Gekürt werden die Preisträger von einer hochkarätigen Jury: Nikolaus Franke von der WU Wien, Johannes Hörhahn von der Industriellenvereinigung, Gerald Kiska und Meinhard Platzer von der LGT Bank sowie der Unternehmerin Gertrude Schatzdorfer-Wölfel und Waltraud Schinko-Neuroth von der Neuroth AG.

Die nächste Station für Edtmayer und Nimmervoll: Sie werden Österreich beim Strategic Growth Forum in Palm Springs (USA) vertreten und dort mit den führenden Digitalunternehmen der Welt Strategien für die unternehmerische Entwicklung in der digitalen Welt entwickeln. Auch eine Expansion nach Deutschland ist geplant: Die Diamir Holding will demnächst ein Büro in München eröffnen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden