Do, 23. November 2017

Nun im Viertelfinale

24.10.2017 17:20

Cup: Mattersburg siegt gegen Mayrleb-Klub mit 3:0

Der SV Mattersburg hat sich im Cup-Achtelfinale dank einer effizienten zweiten Hälfte bei Landesliga-Tabellenführer ASKÖ Oedt letztlich doch klar durchgesetzt. Der Fußball-Bundesligist besiegte die von Ex-Teamstürmer Christian Mayrleb trainierte Elf aus Oberösterreich am Dienstag 3:0 (0:0). Die Treffer erzielten Patrick Bürger (60.), der eingewechselte Markus Pink (61.) und Masaya Okugawa (87.).

In der ersten Hälfte hatten die Burgenländer, die das Geschehen kontrollierten, noch Probleme mit der Chancenverwertung. Nach der Pause klappte das besser: Bürger verwertete einen Eckball von Michael Lercher per Kopf. Nur einen Moment später traf Pink mit einem Schuss ins lange Ecke zum 2:0, den Endstand besorgte der allein gelassene Okugawa nach Zuspiel des eingewechselten Stefan Maierhofer.

SVM-Trainer Gerald Baumgartner hatte vor den Toren von Linz einige Veränderungen vorgenommen. So kamen unter anderem Torhüter Tino Casali, Linksverteidiger Lercher, Mario Grgic und der Japaner Okugawa zu seltenen Einsätzen von Beginn an.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden