Di, 12. Dezember 2017

Demmers in PlusCity

23.10.2017 16:41

"Tee entwickelt sich zum Lifestyle-Getränk"

In den nächsten Tagen wird der Boden verlegt, am 31. Oktober ist die Baustelle abgeschlossen, dann wird eingeräumt. Am 3. November eröffnet schließlich Demmers Teehaus in der PlusCity sein Geschäft, es ist das zweite in Oberösterreich. "Unser Steckenpferd ist der lose Tee", sagt Geschäftsführer Friedrich Niederl.

In der Früh trinkt Friedrich Niederl meist einen Smoothie mit Bananen, Kokosmilch und Matcha-Tee, untertags nepalesischen Schwarztee. Der gebürtige Steirer ist seit August 2016 Geschäftsführer von Demmers Teehaus, das sich in Oberösterreich immer heimischer fühlt.

Shop mit 50 Quadratmetern
Im Shoppingcenter SCW in Wels hat das Unternehmen bereits ein Geschäft, nun kommt am 3. November ein zweiter Standort dazu: In der PlusCity in Pasching zieht Demmers auf 50 Quadratmetern ein.

Ohne Zucker, ohne Aroma
220 verschiedene Teesorten, davon die Hälfte lose in Dosen, wird es im Geschäft geben, dazu Zubehör: vom Filter über Tee-Uhren bis hin zu Kannen. Im Schatten des Kampfs um die Kaffee-Trinker, die mittlerweile zwischen unglaublich vielen Zubereitungsvarianten und Marken wählen können, hat sich auch Tee etabliert. "Der große Megatrend ist das Gesundheitsbewusstsein. Mit Tee will ich mir etwas Gutes tun, ohne Zucker, ohne Aroma", sagt Niederl, "Tee entwickelt sich mehr und mehr zum Lifestyle-Getränk".

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden