So, 19. November 2017

Für sich selbst

24.10.2017 06:00

Irina Shayk: „Tragt Dessous nicht für einen Mann“

Bradley Coopers unglaublich schöne und erotische Lebensgefährtin Irina Shayk trägt niemals Unterwäsche für einen Mann. Sie wählt ihre Dessous so aus, dass diese ihr selbst ein besseres Gefühl geben.

Die dunkelhaarige Schönheit ist bereits seit 2007 das Gesicht der Lingerie-Marke Intimissimi und hat nun im Gespräch mit "Us Weekly" ausgeplaudert, was für sie gute Dessous bedeuten. "Trage sie nicht für einen Mann", empfiehlt sie. "Meine Unterwäsche ist für mich und ich muss das Gefühl haben, als wäre sie meine zweite Haut."

"Lieber fünf BHs um selbe Geld"
Man müsse sich "wohl fühlen" und "seinen Körper einfach lieben". Viel Geld gibt die Laufsteg-Beauty jedoch nicht gerne für ihre Dessous aus: "Ich glaube nicht, dass du hunderte über hunderte von Dollars für einen BH ausgeben musst. Ich kaufe mir lieber fünf BHs, statt die selbe Summe an Geld in einen BH zu stecken."

Gerne greife sie auch auf die Unterwäsche ihres Werbepartners zurück: "Intimissimi ist bekannt für gute Qualität. Ich habe meinen ersten BH von ihnen, den ich vor zehn Jahren gekauft habe, immer noch und trage ihn auch immer noch... es wird Zeit, ihn loszuwerden, aber ich kann es nicht!"

"Brüste nicht hoch zur Kehle pushen"
Wie jede andere Frau habe auch die Russin das Problem, dass nach Schließen des BHs die Haut an den Seiten hervorquelle. "Ich bin ein Mensch und ich liebe es, zu essen. Also wählt einfach die richtige Größe, fühlt euch wohl und macht nicht zu viel Push-up. Pusht eure Brüste nicht hoch bis zur Kehle", scherzt sie.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden