Do, 18. Jänner 2018

Scherz erlaubt

23.10.2017 09:32

Magen in der Brust? Sophia Wollersheim klärt auf

Sophia Wollersheim räumt mit der Geschichte auf, dass sich ihr Magen jetzt in ihren Brüsten befindet.

Da hat sich die Blondine wohl einen kleinen Scherz erlaubt: Vor Kurzem erklärte sie in der RTL- II-Show "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie auf Weltreise", dass ihr Arzt einen direkten Zugang zu ihren Brüsten gelegt habe, weshalb ihr Magen nun in ihrer gigantischen Oberweite platziert sei: "Immer, wenn ich eine Korsage trage, geht das so nach oben - in die eine und die andere Brust, ziemlich gleich sogar."

"Die haben's mir sofort abgekauft"
Im Interview mit "Explosiv Weekend" macht sich die 30-Jährige jedoch über alle Zuschauer und Medien lustig, die ihr die Geschichte abgenommen haben. "Die Leute, die meinen, dass der Magen bei mir in der Brust sitzt, da muss ich doch schon sehr an deren Intelligenz zweifeln", zeigt sie sich so verblüfft. Auch ihren Ex Bert Wollersheim habe sie damit erfolgreich hereingelegt. "Die haben's mir sofort abgekauft. Am Anfang haben sie ein bisschen skeptisch geguckt, aber dann war es für sie normal", so Sophia. In Zukunft sind die Fans gewarnt...

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden