So, 19. November 2017

Zur Halbzeit Nummer1

22.10.2017 22:18

Riesenschritt Richtung Winterkrone

Leader Zederhaus ist in der 1. Klasse Süd das Maß aller Dinge. In St. Martin festigten die Lungauer die Führung. Nach dem Abstieg 2015 fand sich der Klub in ungeliebten Tabellenregionen wieder, nun ist die Pfeifenberger-Truppe top: Goalie Pichler ist ein starker Rückhalt, der zweimalige Unterhaus-Toptorjäger Daniel Pfeifenberger trifft weiter am Fließband.

Wimmweg 13, dort steht die Heimstätte von St. Martin im Tennengebirge. Im altehrwürdigen "Wimmbley" kam es zum 1. Klasse-Süd-Kracher gegen Leader Zederhaus. Mit dem hart erkämpften 1:0-Auswärtssieg festigten die Lungauer den "Platz an der Sonne", machten einen großen Schritt in Richtung Winterkrone: "Eine enorm schwere Aufgabe", resümierte Coach Günter Pfeifenberger. Das Goldtor erzielte Namensvetter Daniel, nur entfernt verwandt mit dem Trainer, nach weitem Abschlag von Schlussmann Pichler.

Ebendieses Duo ist ein wichtiges Puzzleteil in der Erfolgsgeschichte des Absteigers von 2015. Vorne trifft der zweimalige Unterhaus-Topgoalgetter Daniel Pfeifenberger - mit mittlerweile 14 Volltreffern - nach Belieben, hinten hält der Ex-Pucher Markus Pichler den Kasten sauber - Ligaspitze mit nur elf Gegentoren! "Der beste Goalie der Liga", streut der Coach Rosen.

Intakte Mannschaft

Vor rund zwei Jahren übernahm Günter Pfeifenberger, der ein funktionierendes Team vorfand. "Eine richtig coole Mannschaft, alle halten zusammen." Aber St. Veit sitzt nur drei Punkte dahinter im Nacken. Der Übungsleiter fordert Konzentration und verweist auf die gestiegenen Ansprüche im Unterhaus. Geht die Erfolgsgeschichte im Frühjahr weiter, muss man zwar künftig auf rassige Duelle im Lammertal verzichten. Doch das sollte zu verkraften sein.

Matthew Golderer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden