So, 19. November 2017

Fauxpas im Training

22.10.2017 11:01

Vettel-Panne: Ferrari-Star steuerte falsche Box an

Bereits vor dem Start zum Großen Preis der USA (21 Uhr) war es schon ein sehr ereignisreiches Wochenende für Sebastian Vettel! Nachdem der Ferrari-Star am ersten Trainingstag am Freitag ein seltsames Gefühl in seinem Boliden beklagt hatte und daraufhin das Chassis getauscht wurde, steuerte der Deutsche im dritten Training am Samstag auch noch die falsche Box an. Im Qualifying landete er anschließend immerhin auf dem starken zweiten Platz. (Oben im Video sehen Sie die Highlights vom GP in Japan!)

Bei der Rückkehr in die Boxengasse bog Vettel versehentlich bei Red Bull, seinem ehemaligen Arbeitgeber, ab. Es war eine Garage zu früh. "Sorry, ich habe nach unten geschaut", entschuldigte sich Vettel via Funk bei seinem Team. Der 30-Jährige bemerkte seinen Fehler, lenkte noch schnell nach rechts und brachte seinen Ferrari-Boliden anschließend vor der richtigen Box zum Stillstand.

In der Gesamtwertung liegt Vettel vier Rennen vor Schluss 59 Punkte hinter Mercedes-Ass Lewis Hamilton. Der Brite könnte am Sonntag die letzten Zweifel am nächsten WM-Triumph beseitigen, wenn er gewinnt und Vettel nicht besser als Sechster wird. Wird Hamilton Zweiter, Vettel nicht besser als Neunter und Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas nicht Erster, steht der 32-Jährige ebenfalls als Weltmeister fest. Auf dem Circuit of the Americas in Texas hat Hamilton schon viermal gewonnen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden