Mo, 11. Dezember 2017

"Bing bing bing!"

22.10.2017 09:41

Trump erklärt, warum er alles in die Welt twittert

US-Präsident Donald Trump nutzt die sozialen Medien so stark wie kaum ein anderer Politiker. An manchen Tagen verschickt er mehr als ein Dutzend Kurznachrichten - nicht alle davon sind eines Staatschefs würdig. Doch für Trump sind sie wichtiger als vieles andere, denn "wenn jemand etwas über mich sagt, kann ich - bing bing bing - mich darum kümmern".

"Zu twittern ist wie eine Schreibmaschine - wenn ich sie rausschicke, bringen Sie es sofort in Ihrer Show", sagte Trump laut Transkript in der Aufzeichnung eines Auftritts im Sender Fox. Ohne seine Aktivitäten in sozialen Medien hätte er es wahrscheinlich nicht bis ins Weiße Haus gebracht, denn: Mit seinen Kurzbotschaften könne er eine unfaire Medienberichterstattung umgehen, sagte Trump.

Seine Konten bei Facebook und sein Twitter-Account seien "enorme Plattformen". "Wenn jemand etwas über mich sagt, kann ich - bing bing bing - mich darum kümmern", so der US-Präsident.

Viel Getwittere gegen "Fake News"
Mehr als 40 Millionen Menschen folgen Trump auf Twitter. Seine Kurzbotschaften reichen von politischen Kommentaren bis hin zu persönlichen Beleidigungen. Vor allem gegen die seiner Meinung nach lediglich Fake News verbreitenden US-Medien CNN, "Washington Post" oder "New York Times" teilt Trump gerne aus. Zwei der neuesten Tweets dieser Art:

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden