Mi, 13. Dezember 2017

Primera Division

21.10.2017 22:58

Aufregung bei Barcelonas 2:0-Sieg gegen Malaga

Der FC Barcelona bleibt auch nach der neunten Runde souveräner Tabellenführer der spanischen Liga. Die Katalanen feierten am Samstag dank Treffer von Gerard Deulofeu (2.) und Andres Iniesta (56.) einen 2:0-Heimsieg über Malaga und liegen damit weiterhin vier Punkte vor dem ersten Verfolger Valencia, der sich vor eigenem Publikum gegen den FC Sevilla mit 4:0 durchsetzte.

Der Treffer zum 1:0 durch Deulofeu hätte allerdings gar nicht zählen dürfen. Nach einem Pass von Andres Iniesta brachte Lucas Digne den Ball in die Mitte, doch dieser war bei seiner Flanke  klar im Toraus (siehe Video oben). Schiedsrichter Pablo Gonzalez Fuertes erkannte den Treffer an. Hier wäre wohl ein Video-Assistent sinnvoll gewesen.

Iniesta erhöhte in der zweiten Hälfte auf 2:0. Barcelona hat damit seine letzten 17 Liga-Spiele gewonnen. Das ist die aktuell längste Siegesserie in der Primera Division.

Der Dritte Real Madrid würde mit einem Heimerfolg am Sonntag gegen Eibar wieder auf fünf Punkte an Barca herankommen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden