Mo, 20. November 2017

Antiquitätenmesse

20.10.2017 09:19

EuroAntik: Ein Paradies für echte Sammler

In eine riesige Schatztruhe verwandelt sich am Wochenende wieder die Innsbrucker Messe. 115 Aussteller zeigen bei der 48. "EuroAntik", Österreichs größter Messe für Sammler von Antiquitäten, Exponate aus unterschiedlichsten Epochen.

Stöbern und Bummeln zwischen alten Schätzen - aber auch zum Investieren ist die am Freitag beginnende Antiquitätenmesse durchaus spannend! Denn in Zeiten mickriger Sparbuchzinsen können edles Porzellan, Gemälde, Uhren oder Möbelstücke sinnvolle Alternativen sein. "Das Angebot der Händler ist groß: Es reicht von den hochwertigsten Antiquitäten in Museumsqualität bis hin zu feinstem Trödel, der auch zu moderaten Preisen erstanden werden kann", wissen die Veranstalter Helmut Zaggl und Joel Lanbach. "Durch die Vielfältigkeit der angebotenen Waren ist für jeden Geldbeutel - ob groß oder klein - das Richtige dabei."

Wertvolle Kampftaucheruhr

115 Aussteller aus neun Nationen zeigen einen Mix von Exponaten aus den unterschiedlichsten Epochen. "Es werden Weihnachtsschmuck aus den 1920 Jahren, Bauernmöbel oder wertvoller Schmuck angeboten", erklären die beiden Veranstalter. Besonders stolz sind sie, eine Kampftaucheruhr aus dem Jahr 1943 zu Schau stellen zu können. "Von ihr gibt es weltweit nur rund 70 Stück und sie ist etwa 100.000 Euro wert", verrät Zaggl.

Speziell Sammler von Militaria kommen bei der Sonderausstellung der Tiroler Kaiserjäger auf ihre Kosten. Die Schau, bei der es - bis auf einige Postkarten - nichts zu kaufen gibt, setzt sich mit der aktiven Zeit der Jägertruppe Tirols in der k.k. und k.u.k. Armee auseinander, beleuchtet aber auch die fast 100-jährige Traditionspflege durch den Alt-Kaiserjägerclub, den Kaiserjägerbund oder die original Tiroler Kaiserjägermusik.

Geöffnet ist die "EuroAntik" Freitag von 13 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Handeln erlaubt!

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden