Do, 23. November 2017

US-Botschafterin:

20.10.2017 09:06

Russlands Hacker untergraben weltweite Demokratie

Die US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley, hat Russland vorgeworfen, im Cyberspace weltweit die Demokratie zu untergraben. "Wenn ein Land sich in die Wahlen eines anderen Landes einmischen kann, dann ist das Kriegsführung", sagte Haley bei einer Diskussion in New York. Dies sei nicht nur in den USA passiert. "Sie machen es überall. Das ist die Waffe ihrer Wahl."

Russland sei wirtschaftlich und militärisch nicht stark genug und habe sich daher darauf verlagert, mit Hackerangriffen und Manipulation im Web überall "Chaos zu stiften", sagte Haley. Moskau müsse für sein Vorgehen haftbar gemacht werden.

"Werden in neuer Art und Weise angegriffen"
Auch die ehemaligen US-Außenministerinnen Madeleine Albright und Condoleezza Rice, die ebenfalls an der Diskussion teilnahmen, verwiesen darauf, dass Russland mit Cyber-Angriffen die USA schwächen wolle. "Wir werden in einer neuen Art und Weise angegriffen", sagte Albright.

Das soziale Netzwerk Facebook und der Kurzbotschaftendienst Twitter haben bereits erklärt, russisch finanzierte Inhalte entdeckt zu haben. Auch bei Google soll dies einem Zeitungsbericht zufolge der Fall sein. Der US-Kongress hat Internetkonzerne für den 1. November zu einer Anhörung eingeladen.

Wählermanipulation in sozialen Netzwerken?
Der Kongress und die Justiz der Vereinigten Staaten prüfen, ob sich Russland in den US-Präsidentschaftswahlkampf im vergangenen Jahr eingemischt hat. Unter anderem besteht der Verdacht, dass soziale Netzwerke und Suchmaschinen zur Wählermanipulation genutzt wurden. Der Kreml hat eine Einmischung in die Wahl, die der Republikaner Donald Trump für sich entschied, wiederholt bestritten.

Seine unterlegene Rivalin, die Demokratin Hillary Clinton, macht Russland für einen Hackerangriff auf ihre E-Mails im Wahlkampf verantwortlich.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden