Fr, 15. Dezember 2017

Nur Sieg zählt

19.10.2017 23:30

Fürs Team, nicht für sich spielen!

Red Bulls unternehmen mit wieder fitten Trattnig und Heinrich gegen Linzer den nächsten Versuch, den verfahrenen Karren flott zu kriegen

Rob Schremp schlug gestern in Salzburg auf: "Es ist schön, wieder hier zu sein. Ich bin schon auf die Mannschaft gespannt." Eingreifen kann der US-Center, der schon 2012/13 mit seiner Stocktechnik in Salzburg brillierte, aber erst nächste Woche Donnerstag (Feiertag) daheim gegen Fehervar.

Trainer Poss können jetzt nur mehr Siege seinen Salzburg-Job retten

Davor können die schwer angezählten Bulls heute daheim gegen Linz (unglückliches 2:3 im ersten Treff) und Sonntag in Innsbruck auf die Rückkehr ihrer Defender Trattnig und Heinrich bauen. Latusa ist fraglich. Für Trainer Poss muss klar sein: Nur Siege können ihm noch seinen Trainer-Job in Salzburg retten. Von Galgenfrist will niemand im Klub sprechen, die Geduld hat aber sicher ein Ablaufdatum. Bis zum Växjö-Rückspiel in der CHL und zur Liga-Pause warten weitere vier Partien.

Für Siege stehen aber die verkrampften Cracks auch längst in der Pflicht. Vor allem die Chancenverwertung muss gesteigert werden. Ohne "Lizenz zum Treffen" halten mit Duncan, Herburger, Schiechl, Trattnig und Viveiros noch fünf Eis-Bullen, die vergangene Saison allein im Grunddurchgang von neun Toren aufwärts genetzt haben, die Null fest.

"Das Wichtigste ist, dass jeder für die Mannschaft spielt und nicht für sich selbst", fordert Trattnig und hofft: "Zwei, drei Siege in den nächsten Runden würden einen riesigen Unterschied machen."

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden