So, 19. November 2017

Japan unterliegt

20.10.2017 08:59

USA gewinnen das Duell der Mega-Kampfroboter

Nach zwei Jahren der Vorbereitung ist es nun tatsächlich zum großen Duell der Kampfroboter zwischen dem US-Unternehmen Megabots und dem japanischen Rivalen Suidobashi Heavy Industries gekommen. Mit einer Kettensäge bewaffnet, konnte es schließlich der US-Roboter Eagle Prime sehr zum Leidwesen der japanischen Herausforderer für sich entscheiden.

Ein ausführliches Video des wohl ersten Duells der Mega-Kampfroboter auf YouTube zeigt, mit welchem Enthusiasmus die Robotertüftler in die Schlacht gezogen sind und wie spannend der große Roboterkampf war.

Schon zwei Millionen Klicks auf YouTube
Das Duell der Kampfroboter wurde über den Streaming-Dienst Twitch übertragen und ist auch auf YouTube abrufbar. Dort hat es mit knapp zwei Millionen Klicks binnen zwei Tagen enorm viel Aufmerksamkeit erregt.

Der Sieg des US-Roboters ist für das japanische Team eine bittere Niederlage - nicht nur, weil der Megabot aus den USA mit seiner Kettensäge seinen japansichen Kontrahenten massiv beschädigt hat, sondern vor allem, weil die Japaner bei dem Duell in einer alten Fabrikhalle eigentlich einen Heimvorteil hatten.

Duell dauerte eigentlich mehrere Tage
Ausgetragen wurde das Duell der beiden Riesenroboter bereits vor einigen Wochen in Japan. Weil immer wieder größere Reparaturen an den beiden Kampfrobotern nötig waren, zog es sich sogar über mehrere Tage hin, was wohl auch der Grund ist, wieso die Netzöffentlichkeit sich weniger für den Livestream als für das nun veröffentlichte Zusammenfassungsvideo interessiert hat.

Interessantes Detail: Bei dem Kampf der Riesenroboter gingen nicht etwa ferngesteuerte Maschinen aufeinander los. Vielmehr saß tatsächlich ein menschlicher Pilot in jedem der beiden Kampfroboter. Auf Schläge auf das Cockpit wurde zum Schutz der Piloten aber dankenswerterweise verzichtet, berichtet "Heise".

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden