Do, 23. November 2017

„Einfach nur genial“

19.10.2017 10:53

Sebastian Ofner erhält Wildcard für Wien-Turnier

Österreichs Tennis-Aufsteiger Sebastian Ofner erhält für das Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle eine Wildcard. Der 21-jährige Steirer feiert damit kommende Woche beim mit 2.621.850 Euro dotierten ATP-500-Turnier seine Wien-Premiere im Hauptbewerb, im Vorjahr ist er in der zweiten Qualifikationsrunde ausgeschieden.

"Ofner hat eine starke Saison gespielt und mit dem Erreichen der dritten Runde in Wimbledon sowie des Halbfinales in Kitzbühel zwei Ausrufezeichen gesetzt", erklärte Turnierboss Herwig Straka "Mit diesen Resultaten hat er gezeigt, über welch großes Potenzial er verfügt. Mit seiner Unbekümmertheit ist ihm auch in Wien einiges zuzutrauen."

"Dass ich heuer im Hauptbewerb dabei sein kann, ist einfach nur genial. Die Saison ist zwar schon lange, aber ich werde noch einmal alles raushauen, was mein Körper hergibt. Und wer weiß, vielleicht gelingt ja mit den Fans im Rücken die eine oder andere Überraschung", geht Ofner, der aktuell auf Platz 135 im ATP-Ranking liegt, voll motiviert in sein Heimturnier. Nach Grigor Dimitrow (BUL/ATP-8.) ist damit die zweite Wildcard vergeben, eine ist noch offen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden