Sa, 18. November 2017

Neue Angebote

18.10.2017 16:25

Fitness-Ketten lassen die Muskeln spielen

Ein Clever-Fit-Premium-Club auf über 2100 Quadratmetern und drei Ebenen entsteht derzeit in Linz! Die deutsche Kette ist nicht die einzige Fitnessstudio-Marke, die Oberösterreich erobern will: Auch Mrs. Sporty und Happy-Fit sind bei uns auf Wachstumskurs. Die gestiegenen Anforderungen der Kunden lassen die Qualität steigen.

Der Eröffnungstermin musste zuletzt verschoben werden: Trotzdem sagen Branchenkenner schon jetzt, dass der Clever-Fit-Club in Linz einer der schönsten in Oberösterreich sein wird.
Die verschiedenen Ketten buhlen um die Kunden, die davon wiederum profitieren. Denn wegen der wachsenden Konkurrenz sind alle Anbieter unter Zugzwang - in puncto Preis und Qualität. Und die Trainingshungrigen fordern die Studio-Betreiber. "Die Ansprüche haben sich stark verändert. Nur gute Geräte reichen schon lange nicht mehr. Man muss ein gesamtes Trainingserlebnis bieten", weiß John-Harris-Eigentümer Ernst Minar.

Happy-Fit baut in Steyr aus
Auch Happy-Fit reagiert darauf. Inhaber Sven Decker baut die Zentrale in Steyr derzeit massiv aus. Das Studio wird dabei etwa um einen Indoor-Fußball-Platz, eine Fight-Akademie und Solarien ergänzt. Die Arbeiten sollen im April 2018 fertig sein.

Mrs.Sporty wächst um vier Standorte
Die Zahl der auf Frauen zugeschnittenen Mrs.-Sporty-Clubs steigt ebenfalls: Derzeit gibt es neun Standorte in Oberösterreich, allein heuer sollen noch vier weitere dazu kommen.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden