Do, 23. November 2017

Rekord-Torschützin

18.10.2017 15:45

Burger: „Das wird ein richtig attraktives Spiel“

Österreichs EM-Heldinnen kehren auf  die große europäische Bühne zurück! Sie empfangen am  Donnerstag in St. Pölten den EURO-Champion Holland. Erhoffen sich über 2000 Fans, somit einen neuen Test-Besucherrekord. Und sie wollen für das WM-Quali-Doppel im November gegen Israel und Spanien einen weiteren Schritt nach vorne machen.

Holland. EM-Gastgeber. Und folglich jener  Boden, auf dem Österreichs Fußballgirls mit dem Halbfinale Historisches erreicht haben. "Aber dennoch denken wir jetzt nur an den Gegner an  sich", sinniert Torfrau Manuela Zinsberger, "die Oranjes sind nicht umsonst Europameisterinnen geworden."

Am Donnerstag (20.30 Uhr) kommen Lieke Martens, die als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde, und Co. in die NV-Arena nach St. Pölten. Ein echter Testkracher. Den es  bereits im Juni gab, als Nina Burger und Co. auswärts 0:3 unterlagen, bereits nach drei Minuten 0:2 hinten lagen. "Wir wollten damals taktisch etwas probieren, haben daraus gelernt", so die ÖFB-Rekord-Torschützin. "Diesmal wird’s ein attraktives Spiel, mit einer hoffentlich tollen Kulisse."

Definitiv wird’s mit rund 2000 Fans einen Test-Rekord geben. Bisher wurden über 1500 Tickets verkauft. "Der Zuspruch ist enorm", schildert Burger von den Trainingseinheiten in Mank bei Melk. "Da waren viele Fans, die alle Autogramme oder Selfies wollten - das machen wir gerne."

Begeisterung und Streik
Auch die Holländerinnen sind heiß begehrt. "Seit der Heim-EM hat sich für uns viel verändert", so Martens, "das Finale war ein Traum." Nämlich gegen die Österreich-Bezwingerinnen Dänemark, die nun auf die Barrikaden steigen: Sie drohen am Freitag für das WM-Quali-Spiel gegen Schweden mit Streik, sollten ihre Forderungen nach mehr Gehalt und gleichen Rechten wie die Herren unerfüllt bleiben.

Übrigens hatten vor der EURO auch Burger und Co. beim ÖFB vorgesprochen - ehe sie einen mittleren vierstelligen Betrag bekamen. Für das Halbfinale. In Holland.

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden