Sa, 18. November 2017

Vor Wien-Konzert

18.10.2017 14:47

7 Fakten zu Andrea Berg

Volles Haus vor einer clubartigen Kulisse in der Wiener Stadthalle am Donnerstag. Dem Vernehmen nach freut sich Schlager-Queen Andrea Berg besonders auf dieses Konzert im Rahmen ihrer "Hautnah"-Tour. Was man über die Sängerin vielleicht noch nicht wusste, verraten wir hier!

  • Das Ritual: Fünf Minuten vor Beginn ihrer Shows trommelt Andrea Berg ihr Team zusammen. Alle Musiker, Techniker, Tänzerinnen und sie stehen im Kreis, und die Sängerin spricht dann in einem Ritual ein paar Worte. Danach feuern sich alle gegenseitig an und gehen  gemeinsam auf die Bühne.
  • Allürenfreier Superstar: Klar, eine Frau, die in der Öffentlichkeit steht, will auch ein gewisses Erscheinungsbild abgeben. Aber das manifestiert sich zumindest bei Berg nicht in puncto Sonderwünschen.
  • Gesunde Ernährung: Die Zeiten von Sex, Drugs & Rock 'n' Roll sind längst vorüber. Bei Berg gab es diesbezüglich eh nie einen Verdacht. Sie wünscht sich beim Catering Gesundes und Frischkost.
  • Ihr Glaube an den Schutzengel: 2011 verstarb ihr geliebter Vater. Seit ihrem Feuerunfall auf der Bühne verspürt sie zu ihm eine noch engere Beziehung. Sie verriet, dass sie zum Unfallzeitpunkt seine Stimme hörte. Er sagte ihr, dass sie auf die Flammen klopfen solle, um sie rasch zu ersticken. Eine sehr intensive Beziehung, die Berg seit dem Juli 2016 noch stärker fühlt. Sie sagt, sie habe damals ihren Papa richtiggehend gespürt.
  • Die Berg-Diät: Es ist noch gar nicht so lange her (es war 2013), da überraschte die Deutsche, als sie plötzlich mit fast 15 Kilo weniger auf den Hüften in der Öffentlichkeit auftauchte. Berg, sie wiegt heute 56 Kilo, verriet, dass sie keine Semmeln oder Brot zu sich nehme. Und nach 21 Uhr ist essen per se tabu.
  • Soziales Engagement: Tue Gutes und schweige darüber! Andrea Berg verfährt diesbezüglich anders als andere Vertreter ihres Genres. Sie engagiert sich besonders für bedürftige Kinder und macht darum keinen großen Wind.
  • Die wahre Schönheit kommt laut der Entertainerin von innen. Viel Bewegung, gute Luft und täglich drei Liter Wasser - und ab und zu ein Glaserl Rotwein.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden