Sa, 25. November 2017

Nesbo-Verfilmung

18.10.2017 14:02

„Schneemann“: Kult-Cop jagt Frauenmörder

Oslo im Winter. Der erste Schnee. Junge Mütter verschwinden. Was bleibt, ist ein Schneemann in ihren Vorgärten. Der norwegische Ermittler Hole (Michael Fassbender) vermutet einen nie gefassten Serienkiller hinter den Verbrechen. Als die ihm nahestehende Rakel (Charlotte Gainsbourg) ins Visier des Frauenmörders gerät, ist der Cop gefordert.

Wenn Kälte die Perversion gut konserviert... Vor 20 Jahren erschien der erste Harry-Hole-Band, mit 30 Millionen verkauften Büchern zählt Jo Nesbo zu den erfolgreichsten Autoren weltweit.

Tomas Alfredson verpasst der Adaption des titelgebenden skandinavischen Bestsellers einen düsteren Nordic-Noir-Thriller-Anstrich, der absolut nix für schwache Nerven ist, top der Cast, zu dem neben Fassbender - brillant als manisch-detektivischer "Spürhund" -, Rebecca Ferguson oder Oscar-Gewinner J. K. Simmons ("Whiplash") zählen. Und Martin Scorsese ist ausführender Produzent. Das heißt schon was!

Kinostart von "Schneemann": 19. Oktober.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden