Mo, 20. November 2017

Förderungen

18.10.2017 15:00

Bis zu 1000 Euro für neue Sicherheitstür

Sicherheitstüren und Alarmanlagen haben neben dem offensichtlichen Vorteil des besseren Schutzes auch finanzielle Anreize: Der Einbau einer Sicherheitstür kann bis zu 1000 Euro Förderung bringen.

Nicht in jedem Bundesland sind die Förderungen gleich hoch, manche Länder (etwa Salzburg) fördern nicht. In Wien etwa sind bis zu 800 Euro drin. Ein Mindestalter der Wohnung von 20 Jahren ist dort zudem Voraussetzung.

Die Tür muss auch zertifiziert sein (VSÖ-geprüft) und sollte zumindest der dritten Widerstandsklasse laut ÖNorm entsprechen. Obendrauf gibt es noch Rabatte bei den Versicherern. Mit einem Nachweis in Form einer Rechnung kann man jeweils bis zu 10 Prozent Rabatt bei der Haushaltsversicherung erhalten.

Förderung beantragen
Den Zuschuss in der Höhe von 20 Prozent bis 30 Prozent des Preises gibt es vom Land - einfach ein Formular ausfüllen und an die Wohnbaubehörde schicken. Die zuständigen Stellen mit den Formularen sind auf help.gv.at zu finden.

Peter Stadlmüller, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden