So, 17. Dezember 2017

Fund in Kärnten

16.10.2017 09:17

Fünf Welpen in Schachtel auf Parkplatz ausgesetzt

Eine Villacher Tierfreundin musste vor einigen Tagen bei der Ortseinfahrt von Bleiburg eine traurige Entdeckung machen. Fünf hilflose Welpen waren dort von Unbekannten in einer Schachtel ausgesetzt worden. Die Kleinen wurden in das Tierheim Wolfsberg gebracht.

"Die Frau hat angegeben, dass sie die Helnwein-Ausstellung in Bleiburg besucht und anschließend auf dem Parkplatz die Schachtel entdeckt hatte", erzählt Theresia Lintschnig vom Wolfsberger Tierschutzverein. Und sie kritisiert: "Die Welpen wurden viel zu früh der Mutterhündin entrissen!" Das Alter der entzückenden Hundebabys wird von der Tierärztin auf fünf bis sieben Wochen geschätzt.

Unterernährt und verwurmt
Die fünf Labradormischlingsrüden werden mittlerweile im Tierheim Wolfsberg aufgepäppelt. Die Kleinen waren stark unterernährt und komplett verwurmt. Zwei arme Kerlchen mussten sogar in der Tierarztpraxis zur Beobachtung bleiben. Lintschnig: "Wir suchen natürlich gute Plätze für die Welpen, werden sie aber erst in frühestens fünf Wochen vergeben, damit sie auch wirklich gesund sind. Wir hoffen, dass vielleicht irgendjemand die Welpen kennt, um den herzlosen Besitzer zu finden."

Claudia Fischer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).