Do, 23. November 2017

NHL

15.10.2017 07:59

Raffl siegt mit Flyers, Grabner & Vanek verlieren

Die Philadelphia Flyers mit dem Villacher Michael Raffl feierten gegen die Washington Capitals einen 8:2-Heimsieg. Im 6. NHL-Saisonspiel trafen Sean Couturier (7./49.), Scott Laughton (18./48.), Wayne Simmonds (23.), Claude Giroux (30./55.) und Valtteri Filppula (37.). Die zwei Gegentore erzielten Jakub Vrana (9.) und Nicklas Backstrom (30.). Der Stürmer Raffl war 8,30 Minuten am Eis.

Die New York Rangers mit dem ebenfalls aus Villach stammenden Stürmer Michael Grabner kassierten indes gegen die New Jersey Devils eine 2:3-Heimniederlage. Den Siegestreffer erzielte Drew Stafford (41.). Zuvor trafen Adam Henrique (30.) und Miles Wood (36.) für die Devils, Rick Nash (25.) für die Rangers. Kevin Shattenkirk konnte mit einem Tor in der 59. Minute den Rückstand der Rangers noch verringern. Grabner war 12,10 Minuten im Einsatz.

Und auch für Thomas Vanek hat es in der Nacht auf Sonntag kein Erfolgserlebnis in der NHL gegeben. Der österreichische Stürmer musste sich mit seinen Vancouver Canucks auf eigenem Eis den Calgary Flames mit 2:5 geschlagen geben. Vanek, der 14:42 Minuten auf dem Eis stand, war an beiden Toren seines Teams unbeteiligt

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden