Mo, 20. November 2017

Rijeka & Konyaspor

14.10.2017 22:08

EL-Gegner von Salzburg und Austria verlieren!

HNK Rijeka und Konyaspor haben vor den Europa-League-Auftritten am Donnerstag kein Selbstvertrauen getankt. Der kroatische Gegner von Austria Wien musste sich am Samstag auswärts NK Istra 1961 mit 0:1 geschlagen geben. Der entscheidende Treffer fiel bereits in der 17. Minute. Salzburgs türkischer Gegner unterlag erwartungsgemäß dem ungeschlagenen Tabellenführer Galatasaray Istanbul zu Hause 0:2.

Bei Rijeka spielte Alexander Gorgon bis zur 81. Minute, bei den Siegern wurde Sandro Gotal in der 72. Minute eingetauscht. Für Rijeka war es im zwölften Spiel die dritte Niederlage, der Rückstand des Zweiten auf Leader Dinamo Zagreb beträgt fünf Punkte. Rijeka ist am Donnerstag (21.05 Uhr) im Wiener Ernst Happel Stadion zu Gast.

Salzburg tritt bereits zuvor (19 Uhr) bei Konyaspor an, das in der türkischen Liga mit sieben Punkten aus acht Partien nur auf Rang 15 zu finden ist.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden