Di, 12. Dezember 2017

Handball-EHF-Cup

14.10.2017 22:07

Westwien nach erneuter Niederlage gegen Thun out!

HLA-Klub Westwien hat sich am Samstag aus dem EHF-Cup verabschiedet. Sebastian Frimmel und Co. zogen nach dem 22:27 im Hinspiel vor einer Woche auch in der Auswärtspartie bei Wacker Thun mit 27:32 (13:15) den Kürzeren. Die Schweizer steigen hingegen in die dritte und letzte Quali-Runde vor der Gruppenphase auf. Dort greift auch Österreichs Meister Hard ins Geschehen ein.

Beste Werfer Westwiens waren Viggo Kristjansson mit sieben und Simon Pratschner mit sechs Toren. Auch sie konnten die vierte Pflichtspiel-Niederlage en suite aber nicht verhindern. Bereits am Dienstag wartet in der HLA das Heimspiel gegen Krems.

"Natürlich wollten wir den Gesamtscore niedriger halten, aber wir haben diese Chance schon im ersten Spiel verspielt", sagte Westwien-Manager Konrad Wilczynski. "Nichtsdestotrotz werden wir das Positive aus diesen Spielen herausziehen, es war eine wichtige Erfahrung für die Mannschaft, international dabei zu sein."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden