Mo, 11. Dezember 2017

Event in Salzburg

13.10.2017 19:50

ÖSV-Stars rasen ganz in Weiß über die Pisten

Die Vorbereitung ist im vollen Gange, die ersten Ehrungen sind vollzogen und die neuen Outfits anprobiert: Die Athletinnen und Athleten des Österreichischen Skiverbands präsentierten am Freitag bei einer Modenschau im EUROPARK in Salzburg ihre Arbeitskleidung für die Saison 2017/18. Mit der "Goldenen Teekanne" ausgezeichnet wurden Marcel Hirscher, Anna Veith, Stefan Kraft und Stephanie Venier.

Die ÖSV-Stars wollen im nächsten Winter vor allem in Rot und Weiß mit diversen Grautönen glänzen. Die Rennanzüge der Alpinen und Ski Crosser sind fast reinweiß, bunter mit türkisen und blauen Tönen sind die Anzüge der Snowboarder gehalten. Overalls der Springer gibt es traditionell in mehreren Farben, die Farben Grün, Blau und Gelb wurden präsentiert. Kombinierer, Langläufer und Biathleten fallen mit einem spannenden Design in Grau-Rot-Weiß-Schwarz auf. 350 ÖSV-Aktive werden von 13 Bekleidungsfirmen und insgesamt 34 Ausrüstern ausgestattet.

"Es schmeichelt der Figur", meinte Venier. "Die Schnitte passen gut", fand auch Cornelia Hütter. Der Look auf der Piste spiele durchaus eine Rolle, vor allem für die Läuferinnen. "Ich sehe mich ja dauernd selbst bei der Videoanalyse", sagte Venier. Und auch Veith, die am schlichten Design Gefallen findet, gab zu: "Ich möchte schon gerne gut ausschauen." Sie sei kein großer Fan von großen Mustern, die gibt es bei den Alpinen kommenden Winter ohnehin nicht. "Hauptsache schnell sind die Anzüge", meinte Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer zum unifarbenen Ganzkörperdress.

Zum 38. Mal wurden die "Goldenen Teekannen" verliehen, der sechsfache Gesamtweltcupsieger Hirscher gewann ebenso wie Veith wie im Vorjahr in der Alpin-Kategorie, bei den Nordischen löste Kraft seinen Skispringerkollegen Gregor Schlierenzauer ab und setzte sich zum ersten Mal durch. Hirscher nahm des Beliebtheitspreis zum sechsten Mal in Empfang, Veith zum fünften Mal.

"Ein cooler Preis, eine große Auszeichnung", meinte Hirscher. "Das zeigt, dass extrem viele Leute hinter mir stehen, das gibt extrem viel Kraft", erklärte Veith. Zur Aufsteigerin der Saison wurde Alpin-Läuferin Venier gewählt, wofür es die "Silberne Teekanne" gab.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden