Mi, 22. November 2017

Kern in der Kritik

13.10.2017 14:55

Riesengroße Resonanz auf den „Krone“-Kanzler-Check

Wie ticken die Spitzenkandidaten abseits von Fernsehkameras? Erstmals in der Geschichte stellten sich Top-Politiker einem objektiven Persönlichkeitstest. Unser Kanzler-Check sorgte innerhalb der Parteien, aber auch bei den Wählern für viel Zündstoff - ganz besonders der Testabbruch von Christian Kern.

Wer kann Kanzler? Mit unserem Check wollten wir dem Leser nie da gewesene Einblicke in die Köpfe der Spitzenpolitiker geben. Das Instrument dazu - eine objektive Analyse von unabhängigen Psychologen der Beraterfirma HILL, mit deren Hilfe jeder Wähler für sich entscheiden kann: Welcher Kandidat liefert die richtigen Eigenschaften für einen Regierungschef?

Mit Spannung verfolgten die Österreicher jeden Tag unsere Serie. Für einige Leser war diese auch eine Überraschung.

Ergebnisse sorgten für Überraschungen
Denn obwohl das politische Programm nicht passte, konnten einige Kandidaten mit ihrer Persönlichkeit punkten. So schrieb krone.at-Leser "homer 1970" etwa zum Persönlichkeits-Check von Ulrike Lunacek: "Ich finde sie sehr sympathisch und nervenstark zugleich. Leider habe ich inhaltlich zu fast jedem Thema eine andere Meinung."

Vor allem aber ein Kandidat brachte unser Leser-Forum zum Brodeln: Christian Kern. Er hat unseren Persönlichkeits-Check nach 39 Minuten abgebrochen - für viele User ein No-Go. "Die Nichtteilnahme ist auch eine Aussage", kommentiert User "Albatros".

Und Leserin "SarahSahara" setzt dem Kanzler mit seinem Abbruch das Krönchen auf: "Bezeichnend für die Prinzessin, dass sie sich nicht beteiligt. Zu eitel? Angst, schlecht dazustehen? Zu humorlos? Zu feige, aus dem Elfenbeinturm zu kommen?"

Übrigens: Unser Kanzler-Check weckte auch in anderen Ländern großes Interesse! Wie uns HILL berichtet, gibt es bereits Test-Anfragen aus anderen Ländern, die vor Wahlen stehen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden