Mo, 20. November 2017

Lonzo Ball

13.10.2017 12:51

Vom Vater zum NBA-Star gezüchtet und geprügelt

LaVar Ball ist derzeit eine der umstrittensten Figuren im US-Sport. Selbst ist er nur ein mittelprächtiger Basketballer gewesen, hat sich aber in den Kopf gesetzt, NBA-Stars zu züchten. "Ich hab mir eine große, talentierte Basketballerin gesucht und mit ihr drei Söhne gezeugt", erklärt er etwa in überheblichen Interviews. Leider stimmt das alles. Und der älteste seiner drei Söhne, Lonzo Ball, ist bereits wirklich in der NBA bei den Los Angeles Lakers gelandet. LaVar Ball hat ihn auch mit Prügel zum Ziel gebracht.

Gruselig, aber wahr: LaVar Ball ist völlig verbissen, mit seinen Söhnen Millionen zu scheffeln. Er selbst ist 1,90 Meter groß, hat sich eine ebenfalls große Basketballerin (über 180 cm) gesucht, um NBA-Stars zu zeugen. Von Kleinkind an mussten seine drei Söhne, die mittlerweile alle zwischen 190 und 200 cm groß sind) tagtäglich mit Basketbällen in der Hand umgehen.

"Sie werden einmal die besten und berühmtesten Basketballer der Welt sein", tönt ihr Vater, der alles dafür tut, um Publicity für seine Söhne zu ergattern. So kämpfte er selbst in einem Wrestling-Kampf mit, hat Sportartikelhersteller gleich vorgewarnt, dass keiner seiner Söhne einen Vertrag unter einer Milliarde Dollar unterschreiben würde und hat wegen der heftigen Kritik darauf den Betrag gleich einmal verdreifacht - auf drei Milliarden! Natürlich gibt es bereits eine Reality-Soap über ihn und die Kids...

Bald Star bei LA Lakers
Das Schlimmste an der Sache: Sein Plan könnte tatsächlich aufgehen, bzw. tut es zum Teil schon. Lonzo Ball wurde von den Los Angeles Lakers gedraftet und machte bereits sein erstes Spiel für den legendären Klub. Die anderen zwei Brüder sollen bald folgen, wenn es nach dem Vater geht: "Sie werden zu dritt das beste Team der Welt sein."

Ein Dorn im Auge sind ihm weiße Mitspieler: "Mit denen kann man nichts gewinnen!" Kein Spruch ist ihm zu blöd, um einmal im warmen Geldregen der NBA-Millionen stehen zu dürfen.

Schläge mit Gürtelschnalle
LaVar Ball gibt sogar zu, dass er seine Söhne immer wieder schlagen musste, um sie von der Ernstahftigkeit in Sachen Sport zu überzeugen. "Mit der Gürtelschnalle oder mit den Händen", erzählt er fast stolz. Dieser Irre sollte eigentlich ins Gefängnis statt ins Rampenlicht!

Max Mahdalik
Sportchef krone.at
Max Mahdalik
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden