Do, 23. November 2017

Happy End

13.10.2017 12:44

ATV-Vierfachvater Marcell hat geheiratet

Marcell ist der vermutlich kontroversiellste Protagonist der kultigen ATV-Serie "Teenager werden Mütter". Als er im Sommer mit nur 19 Jahren zum vierten Mal Vater wurde, gingen die Wogen hoch. "Asozial", "kann nicht verhüten", wurde da im Web geschimpft. Jetzt gibt es ein Happy End! Er hat - wie im Sommer im Gespräch mit AdabeiTV-Star Sasa Schwarzjirg angekündigt - die Mutter seines jüngsten Sprösslings geheiratet.

"Sie ist die Frau, was ich mir gewünscht hab'", schwärmte Marcell im Video von seiner Vanessa. "Wir passen einfach zusammen. Wenn ich irgendwelche Probleme hab, kann ich jederzeit zu ihr kommen und reden. Sie ist ein Mensch, vor dem ich nichts verschweigen muss. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, kann ich ihr den sagen, und wir reden darüber." Diese Frau wolle er heiraten, kündigte er an.

Nun hat er seine Ankündigung wahr gemacht und den Bund fürs Leben besiegelt: Wie ATV gegenüber krone.at verriet, gab er seiner Vanessa am 12. Oktober im engsten Familienkreis das Jawort.

Seit 2015 verfolgen die Zuschauer von ATV mehr oder weniger staunend die "Familienplanung" von Marcell. Damals war er 16 Jahre alt, hatte schon ein Kind und erwartete mit Freundin Kerstin das nächste. Mit ihr bekam er trotz turbulenter Beziehung dann noch ein weiteres und im August 2017 wurde er mit seiner nunmehrigen Ehefrau Vanessa zum vierten Mal Vater.

krone.at gratuliert Vanessa und Marcell herzlich zur Hochzeit und wünscht dem Paar alles Gute für die Zukunft!

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden