Di, 17. Oktober 2017

"Schmutzige" Macht

13.10.2017 09:54

Darth Vader wird zum Staubsaugen abkommandiert

Darth Vader beim Staubsaugen des Todessterns? So ganz passt diese Vorstellung nicht ins Bild des "Star Wars"-Schurkens - und doch wird sie Realität: Anlässlich des bevorstehenden Kinostarts von "Star Wars: Die letzten Jedi" hat Samsung seinem POWERbot VR7000 ein "Facelift" verpasst und eine Darth-Vader- sowie eine Stormtrooper-Version des Staubsaugerroboters vorgestellt.

Die Roboter seien zur "schmutzigen" Seite übergelaufen, die "Saugmacht" stark in ihnen, erläuterte Samsung und versicherte - in Anspielung an ein "Star Wars"-Zitat -, dass Kunden die "Saugmacht" "beeindruckend, höchst beeindruckend" finden werden. Über die US-Website können die limitierten Versionen bereits vorbestellt werden, ob es Darth-Vader- und Stormtrooper-Sauger auch nach Österreich schaffen, ist aktuell nicht bekannt.

Stilechter hätten wir es übrigens gefunden, wenn Samsung seinen Staubsaugerroboter nach Vorbild des berühmten Mausdroiden designt hätte:

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden