Sa, 16. Dezember 2017

Sonniger Wahlsonntag

12.10.2017 16:18

Heißer Herbst lockt mit bis zu 25 Grad ins Freie

25 Grad, und das Mitte Oktober: Sonnenhungrige dürfen sich in den kommenden Tagen über ein Spätsommer-Comeback freuen. So wird das Wochenende bereits sehr sonnig und mild, vor allem am Sonntag, dem Tag der Nationalratswahlen. Zwar ziehen ab Montag immer wieder Nebel und Hochnebel über das Land, es bleibt aber trocken und gebietsweise warm.

Im Westen und Süden setzt sich am Freitag das sonnige und warme Herbstwetter fort. Nebel- und Hochnebelfelder in Tal- und Beckenlagen lösen sich im Tagesverlauf auf. Oft sonnig ist es auch im Norden und Osten, allerdings ziehen zwischen dem nördlichen Salzburg und dem Nordburgenland auch ein paar Wolkenfelder durch. Abgesehen von einzelnen Schauern in Nordstaulagen sowie ganz im Norden bleibt es jedoch trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden und Osten auch lebhaft aus Nordwest. Frühtemperaturen vier bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen zwischen 15 und 22 Grad.

Ein großräumiges Hochdruckgebiet mit Zentrum über Mitteleuropa bringt am Samstag in Österreich strahlend sonniges und mildes Wetter. Lokale Frühnebelfelder lösen sich rasch auf. Im Tagesverlauf ist es dann verbreitet sonnig, im Westen und Süden über weite Strecken sogar wolkenlos. Lediglich im Nordosten machen sich tagsüber ein paar hohe Wolkenfelder bemerkbar, diese stören den sonnigen Eindruck jedoch kaum. Meist weht nur schwacher Wind. Frühtemperaturen zwei bis elf Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 25 Grad mit den höchsten Werten im Westen.

Am Sonntag ist im ganzen Land hoher Luftdruck wetterbestimmend. In den Morgenstunden zeigen sich gebietsweise Dunst- oder Nebelfelder, tagsüber gibt es aber im ganzen Land viel Sonnenschein, oft ist es strahlend sonnig. Der Wind weht schwach aus Südost bis West. Frühtemperaturen fünf bis zwölf Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 25 Grad.

Über den Niederungen rund um den Alpenbogen erreichen am Montag Nebel- und Hochnebelfelder größere Ausdehnung als am Wochenende, stellenweise lichten sie sich erst am Nachmittag. Überall sonst wird es nach Auflösung allfälliger flacher Frühnebelfelder strahlend sonnig, oft sogar wolkenlos. Es weht nur schwacher Wind, am ehesten aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen fünf bis elf Grad, Tageshöchsttemperaturen meist 16 bis 26 Grad, vereinzelt bei zähem Nebel aber nur um 13 Grad.

Im Westen und Süden überwiegt am Dienstag abgesehen von lokalen Nebelfeldern das sonnige Wetter. Im Norden und Osten hingegen werden Nebel- und Hochnebelfelder hartnäckiger und halten sich gebietsweise bis in den Nachmittag hinein. Außerhalb der Nebelregionen ist es aber auch dort sonnig. Der Wind kommt schwach aus Südost bis West. Frühtemperaturen fünf bis elf Grad, Tageshöchsttemperaturen meist 17 bis 23 Grad, bei zähem Nebel aber nur um 13 Grad.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden