So, 19. November 2017

Castingshow auf ATV

11.10.2017 13:05

Die Oberösterreicher bei Austrias Next Topmodel

Die Konkurrenz ist hart, der Anreiz zu gewinnen groß! Der TV-Sender ATV schickt ab 2. November 30 Kandidaten bei "Austrias Next Topmodel" ins Rennen. Das Trio aus Oberösterreich - eine Frisörin, eine Rezeptionistin und ein Charmebolzen - im Detail...

30 Kandidaten kämpfen ab 2. November beim heimischen TV-Sender ATV um den Titel "Austrias Next Topmodel" - dotiert mit einem einjährigen Modelvertrag und einen Audi Q2 für Platz eins. Während jedoch bei Heidi Klum in Deutschland nur Girls und ihre emotionalen Gefühlsausbrüche für die Quote sorgen sollen, dürfen beim Ableger in Österreich auch die Boys vor die Kamera.

Trio aus Oberösterreich im Detail
Zwei Mädchen und ein Bursch aus Oberösterreich buhlen bei der anstehenden achten Staffel von "Austrias Next Topmodel" auf ATV um die Gunst der Jury mit Grande Dame Eveline Hall, Topmodel Daniel Bamdad und Desingerin Marina Hoermanseder. Das OÖ-Trio im Detail:

Celina (1,74 Meter, 90-64-90) aus der Nähe von Schärding verschönert im Alltag als Frisörin  die Haare ihrer Kunden und fertigt Perücken. Die 20-Jährige, deren Oberschenkel gleich mit mehreren Tattoos übersät sind, liebt Abenteuer. "Und daher habe ich mich auch für diese Sendung beworben", erklärt Celina.


Lisa (21) aus dem Innviertel war bereits 2016 im Finale der "Miss OÖ"-Wahl und will jetzt den Model-Titel. Ihr Rezept dafür lautet: "Ich bin nicht nur äußerlich, sondern auch von Innen schön", so die 1,77 Meter (80-65-83) große Blondine." Was sie von den anderen Kandidaten unterscheidet? "Mein Charakter und meine Persönlichkeit stechen hervor", so Lisa.


Isak aus dem Bezirk Steyr gilt als Charmebolzen und verfügt auch über einen Traumbody. Allerdings - der kommt nicht vom Herumlungern. "Train hard, be strong", lautet das Motto des 1,87-Meter-Feschaks. Zudem dürfte der 21-Jährige doppelt zugegriffen haben, als das Selbstbewusstsein verteilt wurde. Denn auf die Frage welches Vorbild er hat, meint er: "Ich werde selbst ein Vorbild"

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden