Di, 17. Oktober 2017

Brutal & kaltblütig

11.10.2017 13:54

„Darkland“: Wenn der Arzt zum Racheengel wird

Der in Dänemark lebende Zaid (Dar Salim), Sohn irakischer Einwanderer, ist ein angesehener Arzt. Sein jüngerer Bruder Yasin hingegen bewegt sich in kriminellen Kreisen. Als dieser ermordet wird und die Polizei wenig Interesse an der Aufklärung des Falles zeigt, verschreibt sich Zaid einer obsessiven Gangsterhatz in der Kopenhagener Unterwelt.

Ein Mann sieht rot, spielt den selbst ernannten Rächer. Dazu das in der Krimikultur verankerte skandinavische Selbstbild voller Düsternis, Gewalt und Perversion.

Regisseur Fenar Ahmad behandelt das Integrationsthema nur marginal, orientiert sich vielmehr an popkulturellen Vorbildern wie "The Punisher" und macht aus dem Medikus einen manischen Samurai, der sein Gesicht schwärzt und kein Erbarmen kennt. Explizit brutal, kaltblütig und illusionslos. Wer rächt, ist schon verloren.

Kinostart von "Darkland": 13. Oktober.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden