Mo, 23. Oktober 2017

Reifen zerstochen

10.10.2017 15:26

Diebe lauerten Autofahrer in Tankstelle an A 4 auf

Diebe lauerten Autofahrer in Tankstelle an der A 4 auf

Gemeine Diebe sind erneut auf der Ostautobahn im Burgenland unterwegs. In Tankstellen stechen sie Reifen von Autos auf, verfolgen die Besitzer und schlagen zu, sobald ihre Opfer wegen der Panne anhalten müssen. Jetzt lauerten die Kriminellen einem Lenker in Nickelsdorf auf. Ihm wurden Geld und Papiere gestohlen.

Am Abend hatte der gebürtige Rumäne bei einer Tankstelle an der A 4 in Nickelsdorf einen Stopp eingelegt. Während der Autofahrer sich im Shop umschaute und danach seine Rechnung beglich, stachen unbekannte Täter mit einem Messer den rechten hinteren Reifen seines Peugeot auf. Als der Besitzer zum Wagen zurückkehrte, fiel ihm der kaputte Pneu sofort auf. Auf dem Parkplatz wechselte er den Reifen. Das Opfer bemerkte jedoch nicht, dass Diebe nur auf diesen Moment gewartet hatten und ihm seine Handtasche aus dem Pkw stahlen. Nicht nur Geld, auch alle Papiere wie Personalausweis, Zulassungs- und Führerschein sind weg. Anzeige!

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).