So, 17. Dezember 2017

Unterwegs im Herbst

15.10.2017 12:45

Österreichische Plätze: Eine Pause im Park

Goldene Momente beschert uns jetzt der Herbst: Wenn die Sonnenstrahlen das farbenfrohe Blätterkleid zum Leuchten bringen, sind Parks und Gärten die wohl schönsten Ruheplätze. Die "Krone" hat die schönsten Ziele für Spaziergänge und Pausen in Österreich festgehalten.

  • Wien: Die goldene Statue von Johann Strauß schaut auf die Besucher des idyllischen Stadtparks im Herzen der Hauptstadt. Schon im Biedermeier war das Wasserglacis vor dem Stadttor ein beliebter Ort zum Flanieren. Heute kommen Wiener und Touristen gerne hierher, um zu entspannen.
  • Burgenland: Ein Picknick vor dem Leopoldinentempel im Schlosspark von Eisenstadt ist ein absolutes Muss für junge Pärchen. Natürlich sind auch Familien herzlich willkommen, die herbstlichen Sonnenstrahlen auf einem der vielen Parkbankerln in der Grünoase zu genießen.
  • Niederösterreich: Wasserspiegelungen genießen können Ausflügler im Moor-Naturpark um das Unterwasserreich in Schrems. Das grüne Paradies beeindruckt mit einzigartigen Naturschauspielen im Freien. "Hier finde ich Ruhe und Entspannung", berichtet eine Besucherin.
  • Oberösterreich: Im Laub mit Mama Kristin spielen und einfach herumtollen - das macht nicht nur Lukas im Welser Volksgarten am Messegelände Spaß. Schließlich gibt’s dort auch einen kleinen Teich, an dem (vielleicht) auch die Mama einmal zumindest kurz durchatmen kann.
  • Tirol: Im Innsbrucker Hofgarten genießen diese drei jungen Damen ihre Mittagspause und die milden Sonnenstrahlen auf einer Parkbank und erholen sich vom Arbeitsstress. Und für Gesprächsstoff ist bei den drei Freundinnen allemal gesorgt, da gehen die Themen nicht aus. Tja, wer kennt das nicht?
  • Steiermark: Er ist die grüne Lunge neben dem Grazer Schlossberg: der vor 148 Jahren angelegte Stadtpark. 600 Ruhebänke und 1989 Bäume stehen auf dem 12,6 Hektar großen Areal, das stets blitzblank gepflegt ist und allen Grazern Erholung bietet.
  • Kärnten: Zu einem Spaziergang lädt das Kreuzbergl in Klagenfurt. Und bei einer kurzen Rast an einem der drei Teiche kann man sich dann stärken oder einfach die unberührte Natur genießen.
  • Salzburg: Ein Ort mit Geschichte. Alles begann im Jahre 1606, da beschloss Fürsterzbischof v. Raitenau, seiner Salome Alt ein Lustschloss zu bauen. Heute ist der Mirabellgarten UNESCO-Welterbe, eine Wohlfühl-Oase für alle zum Sonnen-tanken, Entspannen oder gemütlich auf einer Bank Sitzen.

Vorarlberg: Der Wildpark in Feldkirch bietet sich nicht nur für erholsame Spaziergänge durch den bunt verfärbten Blätterwald an, sondern lässt sich auch gut mit einer kleinen Fauna- und Flora-Schulung verbinden. Immerhin leben im Wildpark neben Waschbär, Esel und Zwergziegen auch zwei Wölfe!

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden