Sa, 18. November 2017

Zurück in die 80er

16.10.2017 12:56

Bye-bye, Beach Waves! Wir tragen jetzt Dauerwelle

Frauen mit Locken gelten als sexy und sinnlich, aber auch ein bisschen eigensinnig. Kein Wunder also, das Lockenköpfe nie aus der Mode kommen. Doch die in den letzten Jahren so beliebten Beach Waves kriegen jetzt ordentlich Konkurrenz: Denn die gute, alte 80ies-Dauerwelle ist wieder am Vormarsch.

Wer sich jetzt mit Grauen an die Wuschelköpfe von Kylie Minogue, Whitney Houston oder Nicole Kidman zurückerinnert, der darf aufatmen. Denn auch wenn jetzt die gute, alte Dauerwelle wieder in Mode ist, im Retro-Style kommt sie definitiv nicht daher.

Der wichtigste Tipp des Friseurs Ihres Vertrauens sollte daher auch sein: Nicht föhnen, nicht mit Stylingprodukten arbeiten! Am schönsten schauen die neuen Locken nämlich aus, wenn sie in der Luft getrocknet werden. Auskämmen ist übrigens ebefalls nicht erlaubt. Wer es schön verwuschelt haben will, geht nach dem Aufstehen am besten mit angefeuchteten Händen in die Locken und knetet sie für neue Sprungkraft aus.

Wer nach der Dauerwelle nur leichte Wellen, aber keine Kringellocken im Haar hat, braucht sich übrigens auch keine Sorgen machen. Im Beach-Waves-Style sind die New Waves besonders lässig - und im Gegensatz zu den vom Tag am Strand inspirierten Locken braucht man bei diesem Look keinen Lockenstab.

Bevor man sich für eine Dauerwelle entscheidet, sollte man jedoch einiges beachten, um schöne Locken zu gewährleisten. Zum einen sind kraftvolle Haare das Um und Auf, damit die Haare durch die Dauerwelle nicht zu sehr strapaziert werden. Deshalb raten Friseure auch davon ab, eine Dauerwelle bei Haaren mit Strähnchen oder Blondierungen zu machen. Außerdem sollte man sich bewusst sein, dass das Ergebnis von der Haarlänge abhängt. Je kürzer die Haare sind, desto kringeliger werden sie nach der Behandlung fallen.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden