Sa, 16. Dezember 2017

Auf Straße gezielt

09.10.2017 09:10

Schüsse aus Küchenfenster: Passanten geschockt

Eine Schießübung der etwas anderen Art haben am Sonntag zwei Männer im oberösterreichischem Bezirk Kirchdorf veranstaltet: Dabei schossen sie aus dem Küchenfenster und verfehlten ihr Ziel, eine aufgestellte Schachtel, bei Weitem. Zwei Spaziergängern jagten sie mit der Aktion einen riesigen Schreck ein. Die Schützen rechtfertigten sich mit "Unbedachtsamkeit".

Der 49-Jährige und der 36-Jährige feuerten mehrere Male auf eine Schachtel, die sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufgestellt hatten. Passanten, die in unmittelbarer Nähe vorbeigingen, erstatten daraufhin Anzeige.




Mehrere Waffen sichergestellt
Laut Polizei flogen die Geschosse in rund vier Metern Höhe über die Straße und schlugen etwa 30 Meter vom Ziel entfernt ins Erdreich ein. Gegen die Schützen, bei denen mehrere Langwaffen, Faustfeuerwaffen und Munition sichergestellt wurden, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden