Sa, 18. November 2017

Gold für Alisa

08.10.2017 22:02

Präse gibt 2018 der Arena den Vorzug

* Alpenstraße stieß beim Serie-A-Turnier an die Grenzen

* Okinawa gestrichen, Buchinger nach Sieg schon Top 15

Applaus für die Organisatoren des Salzburger Serie-A-Events aus dem internationalen Karatelager! Trotz über 1400 Akteuren wurde der straffe Zeitplan des Mammut-Turniers minutiös eingehalten. Womit sich die Mozartstadt nachdrücklich als Veranstalter weiterer Großturniere empfahl. Allerdings ist die Verlegung in eine andere Halle für Verbandsboss Georg Rußbacher für 2018 unumgänglich: "Die Alpenstraße ist total am Limit!"

Die Teilnehmerzahlen für die erste Olympia-Qualisaison schwanken zwischen 1700 und 2000. "In dieser Dimension sind Gespräche über die Salzburgarena und ihre Finanzierung zu führen", hat der Präse für den nächsten Salzburg-Event am ersten März-Wochenende schon konkrete Ideen. "Dort ließe sich mit acht bis zehn Matten operieren"

Sportlich hat sich das Turnier für Karate-Salzburg dank des Sieges von Alisa Buchinger auf alle Fälle bezahlt gemacht. Die 24-Jährige stieß im WKF-Ranking bis 61 Kilo auf Platz 15 vor und hat somit für 2018 den Premier League-Startplatz in der Tasche. Wofür trotz des frühen Salzburg-Aus auch Thomas Kaserer (Elfter) und Stefan Pokorny (13.) bis 67 kg qualifiziert sind. Der Saisonkehraus in Okinawa (Jap) kann zu Gunsten zusätzlicher Trainings gestrichen werden, nur die Entsendung von Julia Reiter (61. -55 kg) und Nina Vorderleitner (60. -68 kg) wird überlegt.

Harald Hondl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden