Mi, 22. November 2017

17-Jähriger verletzt

08.10.2017 13:58

Mit gestohlenem Motorrad: Bursche kracht gegen Pkw

Eine rasante Spritztour mit einem gestohlenen Motorrad endete am Freitag Abend für einen 17-jährigen Innsbrucker mit schweren Kopfverletzungen in der Klinik! Der Bursche verlor im Stadtteil Pradl offenbar die Kontrolle über das Gefährt - er stürzte und krachte daraufhin mit voller Wucht gegen ein geparktes Auto. Einen Führerschein hat der Jugendliche laut Polizei freilich auch nicht.

War es jugendlicher Leichtsinn? Und was hat es mit dem gestohlenen Motorrad auf sich? Derzeit liegt der 17-Jährige noch in der Innsbrucker Klinik. Bis er sich vom Unfall wieder voll und ganz erholt hat, dürfte wohl noch ein Weilchen vergehen. Und so lange bleibt er wahrscheinlich auch von den anderen Konsequenzen verschont. Ärger blüht dem Burschen auf jeden Fall

Mit voller Wucht gegen Auto

Was war geschehen? Der Jugendliche war am Freitag gegen 18.30 Uhr mit einem Motorrad auf der Andechsstraße unterwegs. "Vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit", wie es von Seiten der Polizei heißt. Aufgrund dessen dürfte er die Kontrolle verloren haben und zu Sturz gekommen sein. Dann krachte er gegen ein dort geparktes Auto. Der 17-Jährige zog sich dabei laut Polizei schwere Verletzungen am Kopf zu. Nach der Erstversorgung wurde er in die Klinik gebracht.

Seit August als gestohlen gemeldet

Bei den weiteren Ermittlungen dürften die Polizisten dann nicht schlecht gestaunt haben. Das Unfallfahrzeug war nämlich bereits seit August in Innsbruck als gestohlen gemeldet. Weitere Erhebungen zur Ursache und zum Diebstahl laufen. Am Motorrad und am Auto entstand schwerer Schaden.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden