So, 19. November 2017

Italien-Legende

08.10.2017 13:23

Andrea Pirlo beendet im Dezember seine Karriere

Der italienische Star Andrea Pirlo wird im Dezember seine Karriere beenden. Das kündigte der seit Sommer 2015 in der Major League Soccer für den New York City FC spielende Ex-Weltmeister gegenüber der "Gazzetta dello Sport" an.

"Man merkt, dass der Moment gekommen ist. Jeden Tag hast du physische Probleme, du kannst nicht mehr so trainieren, wie du willst, weil du ständig Beschwerden hast", sagte der 38-jährige frühere Milan- und Juventus-Spielmacher. "In meinem Alter ist es irgendwann genug. Du kannst nicht weiterspielen, bis du 50 bist. Ich werde etwas anderes machen."

Der Weltmeister von 2006 war vor etwas mehr als zwei Jahren von Juventus Turin in die USA gewechselt. Sein Vertrag dort läuft im Dezember aus. "Ich werde im Dezember nach Italien zurückkommen. Ich habe einige Ideen, aber ich werde mir Zeit lassen, um zu entscheiden", sagte der 116-fache Internationale. "Ich werde Zeit mit der Familie verbringen und Golf und Tennis spielen, um fit zu bleiben", kündigte Pirlo an.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden