Di, 17. Oktober 2017

9. Sieg in Folge

07.10.2017 22:26

2:0 gegen Dornbirn: Vienna Caps weiter souverän

Nur gut 24 Stunden nach dem 4:3-Erfolg in Znojmo haben die Vienna Capitals ihren Siegrekord in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Samstagabend ausgebaut. Im Auftaktspiel der 10. Runde feierten die Wiener einen mühevollen 2:0-Heimsieg gegen das nunmehrige Schlusslicht Dornbirn. Mit ihrem neunten EBEL-Erfolg in dieser Saison bauten sie ihren Startrekord weiter aus, saisonübergreifend legten sie die Messlatte für künftige Rekordjäger auf nun schon 22 Siege en suite.

Der Vorsprung auf Innsbruck als ersten Verfolger beträgt bei nun gleicher Anzahl von Spielen bereits zehn Punkte. Die Vienna Capitals erarbeiteten sich erst im zweiten Abschnitt eine gewisse Überlegenheit, das beste Powerplay-Team der Liga nutzte aber auch die ersten beiden Überzahlspiele der Partie nicht. Im Schlussdrittel nahm der Druck der Capitals jedoch weiter zu, das ersehnte Tor musste fast fallen. Das besorgte letztlich Jamie Fraser (53.), Kelsey Tessier legte in das verwaiste Dorbirner Tor 40 Sekunden vor der Schluss-Sirene nach.

Wiener holten Ersatz für Goalie Lamoureux
Unterdessen haben die Caps auf die zwei- bis dreiwöchige Zwangspause von Goalie Jean-Philippe Lamoureux reagiert und den Finnen Pekka Tuokkola verpflichtet. Der 33-Jährige hatte bis 2016 zwei Saisonen beim KAC gespielt und war zuletzt in seiner Heimat bei JYP Jyväskylä engagiert. Tuokkola soll schon am Dienstag in der Champions Hockey League beim EV Zug debütieren.

Trainer Serge Aubin meinte, der Club benötige für die kommenden wichtigen Spiele einen routinierten Schlussmann. Tuokkola erfülle mit seiner Erfahrung dieses Anforderungsprofil. "Ich freue mich sehr, dass ich die Chance bekomme, den Vienna Capitals zu helfen. Ich werde natürlich alles dazu beitragen, dass die Siegesserie weitergeht", sagte Tuokkola bei seiner Ankunft in Wien am Samstag laut einer Aussendung der Capitals. Lamoureux laboriert an einer Unterkörperverletzung.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).