Di, 17. Oktober 2017

Schlechter Einfluss

07.10.2017 11:13

Ben Affleck: Neuerlicher Absturz wegen Freundin?

Bei Ben Afflecks Freunden schellen derzeit die Alarmglocken. Der Grund: Der Schauspieler, der bereits zwei Alkohol-Entzüge hinter sich hat, soll seit dem Liebes-Outing mit seiner neuen Flamme Lindsay Shookus wieder vermehrt zu trinken begonnen haben. Die Kumpel des Oscarpreisträgers sind sich sicher: Die Produzentin ist ein schlechter Einfluss für Ben.

Eigentlich schaute es noch vor Kurzem so aus, als wäre Ben Affleck mit seinem Leben wieder im Reinen. Nach einem Alkoholentzug verkündete der Schauspieler im März, endlich wieder trocken zu sein. Und auch mit Freundin Lindsay Shookus schwebt der 45-Jährige auf Wolke sieben, wird Gerüchten zufolge sogar wieder Papa.

Dennoch schlagen Freunde von Affleck nun Alarm. Der Grund: Unlängst soll der Oscarpreisträger wieder zu trinken begonnen haben. "Seine Leute drängen ihn dazu, in den stationären Entzug zu gehen. Es ist eine Krankheit und er will nichts mehr, als für seine Familie und seine Freundin präsent zu sein", erklärt der Insider der US-Ausgabe des "InTouch"-Magazins. Und ein anderer betont: "Ben hat Schmerzen und braucht Hilfe."

Grund für den neuerlichen Absturz soll ausgerechnet Afflecks neue Liebe sein. "Lindsay weiß es noch nicht, aber sie ermöglicht es ihm", verrät einer der Insider laut "Bang Showbiz". Auf einer Veranstaltung, die er mit der Produzentin besuchte, soll Ben wieder angefangen haben, Alkohol zu trinken - ohne dass seine Liebste eingegriffen habe. "Er hat das Gefühl, dass er zurückgehen kann zum kontrollierten Trinken, aber er endet wieder dort, wo er angefangen hat", sind sich die Freunde sicher. Deshalb fordern sie eine Rückkehr in den Entzug. "Es muss knallhart sein und er darf nicht länger damit warten. Es ist eine Angelegenheit über Leben und Tod für Ben." Ob Ben sich den Rat seiner Freunde zu Herzen genommen hat? Dieser Tage wurde der Schauspieler nämlich erneut vor einer Sucht-Einrichtung in Los Angeles gesehen.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden