Di, 21. November 2017

16. bis 18. Oktober

07.10.2017 10:34

Holzarbeiten: Fernpass drei Tage gesperrt

Schlechte Nachrichten für alle - ohnehin schon leidgeplagten - Fernpass-Fahrer! Aufgrund von dringend notwendigen Holzschlägerungsarbeiten auf Imster Seite muss die B 179 vom 16. bis 18. Oktober jeweils von 9 bis 15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Ursprünglich sollte die Fernpassstraße nur für zwei Tage gesperrt werden - jeweils in der Zeit von 8 bis 17 Uhr. Gegen diese Lösung lief die Wirtschaft allerdings Sturm. "Weil diese Variante viele unserer Betriebe vor große Probleme gestellt hätte. Durch eine Totalsperre bereits ab 8 Uhr wären viele Lieferungen wie etwa von Lebensmitteln, Produkten des täglichen Lebens oder Baumaterialien unmöglich geworden", erklärt Wolfgang Winkler, Bezirksstellenleiter der WK Reutte.

"Größeres Zeitfenster"

Mit der Aufteilung der Sperre auf drei Tage konnte die Situation nun zumindest etwas entschärft werden, weil Unternehmen ein größeres Zeitfenster für wichtige Transporte zur Verfügung steht, so Winkler weiter. "Und auch im Individualverkehr können Fahrten flexibler geplant werden."

Ein "Zeitpuffer" sollte jedenfalls eingeplant werden. Auch auf Ausweichrouten wie etwa über Garmisch (Baustellen) könnte es zu Behinderungen kommen.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden