Sa, 16. Dezember 2017

Beide Teams siegen

06.10.2017 23:05

Österreich-Gruppe: Wales und Irland um WM-Play-off

Wales und Irland matchen sich am Montag um einen möglichen Platz im Play-off für die WM 2018 in Russland. Beide Teams feierten am Freitagabend in der Österreich-Gruppe D Siege, Wales hat vor dem Heimspiel in Cardiff gegen die Iren einen Ein-Punkte-Vorsprung. Ob es für den Gewinner zu einem Platz unter den besten acht Gruppen-Zweiten reicht, ist aber noch nicht sicher.

Wales tat auch ohne seinen verletzten Superstar Gareth Bale einen wichtigen Schritt. Die Briten setzten sich in Georgien knapp mit 1:0 (0:0) durch. Tom Lawrence fixierte mit seinem ersten Treffer beim neunten Team-Einsatz den Erfolg (49.). Wales hatte mit den Georgiern aber Mühe. So setzte der für Rapid Wien spielende Giorgi Kvilitaia einen Kopfball im Finish der ersten Hälfte aus aussichtsreicher Position am Tor vorbei.

Murphy-Doppelpack bei Irlands 2:0
Irland blieb dank eines Doppelpacks von Daryl Murphy (2., 19.) beim 2:0 gegen Moldau in Dublin in Schlagdistanz zu Wales, muss aber am Montag auswärts gewinnen, um die WM-Chance zu wahren. "Ich habe immer gewusst, dass es in dieser engen Gruppe bis zum Schluss spannend bleiben wird", meinte Wales-Teamchef Chris Coleman.

Serbien kann nach dem 2:3 in Wien gegen Österreich mit einem Heimsieg gegen Georgien den Gruppensieg und die WM-Teilnahme fixieren.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden