Mi, 22. November 2017

Zwei Verletzte

06.10.2017 10:31

95-Jähriger verursacht binnen Minuten zwei Unfälle

Es waren nur wenige Minuten, doch in dieser kurzen Zeitspanne hat ein 95-jähriger Autofahrer in Graz am Donnerstag gleich zwei Verkehrsunfälle verursacht. Zunächst touchierte der betagte Mann in einer Kurve einen Bus, fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter. Nur Augenblicke später prallte der 95-Jährige auch noch gegen einen entgegenkommenden Pkw in einer Kolonne. Der Pensionist sowie seine Beifahrerin erlitten Verletzungen.

Der betagte Mann war gegen 17.15 Uhr in Graz unterwegs, als es in der Steinbergstraße zu den beiden Unfällen kam.



Zunächst streifte der 95-Jährige mit seinem linken Außenspiegel einen entgegenkommenden Bus, blieb jedoch gar nicht erst stehen, obwohl beide Fahrzeuge beschädigt wurden.

Fahrt nahm jähes Ende
Kurze Zeit später nahm die Fahrt des betagten Mannes ein jähes Ende, als der Fahrer erneut in den Gegenverkehr geriet und mit dem Wagen eines 32-Jährigen zusammenstieß. Der Pkw krachte dann auch noch gegen das Fahrzeug einer 42-Jährigen. Bei dem Unfall zogen sich der 95-Jährige sowie die 67 Jahre alte Beifahrerin leichte Verletzungen zu, hieß es seitens der Polizei. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden