Sa, 18. November 2017

Diebisches Ehepaar

05.10.2017 14:23

Armenier stahlen Kleidung im Wert von 12.000 Euro

Ein diebisches Ehepaar ist jetzt der Polizei in Wien ins Netz gegangen: Der 57-Jährige und seine 49-jährige Gattin sollen bei sieben Streifzügen in Modegeschäften Kleidung im Gesamtwert von mindestens 12.000 Euro gestohlen haben. Ende September wurden sie in einem Kaufhaus vom Ladendetektiv auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ergaben die Ermittlungen, dass das Ehepaar bereits des öfteren in Wien auf Beutezug gewesen ist. In der Unterkunft des Pärchens aus Armenien wurden mehrere Koffer mit neuen, gestohlenen Kleidungsstücken gefunden. Darüber hinaus stellten die Beamten diverses Tatwerkzeug, einen Notizblock mit aufgelisteten Kleidungsstücken und eine beträchtliche Summe Bargeld sicher.

Notizbuch mit Bestellliste
"In dem Notizbuch befand sich so etwas wie eine Bestellliste, auch mit Größen", berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Es bestehe der Verdacht, dass das Ehepaar das gestohlene Gewand nach Armenien schicken und dort weiterverkaufen wollte. Die Kleidung stammte nicht aus teuren Boutiquen, sondern von Modegeschäften wie H&M und Zara, hieß es von der Polizei.

Bereits im Jahr 2007 war das Pärchen bei einem Diebstahl von Kleidungsstücken in einem Modegeschäft in Österreich erwischt worden. Im Jänner dieses Jahres erwischte man die Frau ebenfalls bei einem Diebstahl auf frischer Tat.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden