Sa, 18. November 2017

„Ich bin geschockt“

05.10.2017 09:59

Lionel Richie hat Todesangst um seine Tochter

Lionel Richie bereitet es eine Todesangst, dass seine Tochter Sofia mit Scott Disick zusammen ist. "Ich bin geschockt", sagt der Sänger.

Das 19-jährige It-Girl soll laut "Bang Entertainment" eine Beziehung zu dem 34-jährigen Ex von Kourtney Kardashian begonnen haben und wurde gerade im Urlaub in Mexiko mit diesem abgelichtet.

"Ich habe Todesangst"
Der Sänger findet das gar nicht lustig, wie er im Interview mit '"Us Weekly" erklärt. Auf die Frage, was er von Sofias neuer Beziehung halte, antwortete Lionel: "Ob ich schockiert bin? Ich bin der Vater, also wirklich. Ich habe Todesangst, machst du Witze?"

Die ungewöhnliche Romanze kam erst vor wenigen Tagen an die Öffentlichkeit, trotzdem sprachen Bekannte der Musiker-Tochter schon jetzt über die News. Offenbar kommt Sofias neuer Freund bei ihrer Clique nicht allzu gut an.

Freundin von Kendall und Kylie Jenner
"Nicht nur wegen des Altersunterschieds, sondern auch vor allem wegen der Tatsache, dass Sofia jahrelang ein Familienmitglied war und Kendall und Kylie Jenner nahestand", gab ein Bekannter des Models gegenüber "Us Weekly" als Grund an. Sofia selbst, die vor allem auch wegen ihrer Beziehung zu Justin Bieber bekannt ist, stritt lange ab, dass mehr mit Scott läuft. So twitterte sie: "Ich bin Single und konzentriere mich auf meine Freunde, Familie und Arbeit."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden