Mi, 22. November 2017

Historische Chance

04.10.2017 20:57

Argentinien, Paraguay und Uruguay wollen WM 2030!

Argentinien, Paraguay und Uruguay haben ihren Willen zu einer gemeinsamen Bewerbung für die Fußball-WM 2030 erklärt! Das teilten die Präsidenten der drei südamerikanischen Staaten am Mittwoch in Buenos Aires mit. Bereits Ende August hatte der paraguayische Staatschef Horacio Cartes angekündigt, sich einer Bewerbung von Argentinien und Uruguay anschließen zu wollen.

Die Sport- und Tourismusminister Uruguays und Argentiniens waren damals zusammengekommen, um eine gemeinsame Bewerbung beider Länder auszuarbeiten. Dabei war eine Teilnahme von Paraguay nicht öffentlich erwähnt worden.

Die WM in den drei Ländern könnte 100 Jahre nach der WM-Premiere in Uruguay stattfinden. 1930 stand die Nationalmannschaft gegen Argentinien im Finale - Uruguay gewann. Für die WM 2030 gelten auch China und England als mögliche Kandidaten.

Die WM 2026, für die die gemeinsame Bewerbung von USA, Kanada und Mexiko als großer Favorit gilt, soll im Juni 2018 in Moskau vergeben werden.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden