So, 19. November 2017

Stolzer Katalane

04.10.2017 16:06

Pique will NICHT aus Spaniens Team zurücktreten

Barcelona-Profi Gerard Pique wird nicht aus der spanischen Nationalmannschaft zurücktreten! Der im Zuge des Katalonien-Referendums ins mediale Interesse gerückte Verteidiger gab am Mittwoch bekannt, sich dagegen entschieden zu haben. "Zu gehen würde jene Leute obsiegen lassen, die mich beschimpfen", sagte Pique im Rahmen einer Pressekonferenz.

Der 91-fache Internationale tritt als klarer Befürworter des umstrittenen Referendums auf. In einer öffentlichen Trainingseinheit des spanischen Teams am Montag nahe Madrid wurde Pique deshalb mit Pfiffen bedacht. "Ich denke, es handelt sich dabei um eine Minderheit. Ich werde ihnen nicht den Gefallen tun und zurücktreten", sagte der Welt- und Europameister nun. Er sei stolz darauf, für Spanien einzulaufen. "Es tut weh, dass die Leute daran zweifeln."

Der 30-Jährige hielt auch fest, dass er sich nie offen für die Unabhängigkeit Kataloniens ausgesprochen habe. Es gehe ihm nur darum, seiner Heimatregion das Recht auf eine Wahl zuzugestehen. "Über Politik zu sprechen ist problematisch, aber wir sind nicht nur Fußballer, sondern auch Menschen. Jeder kann seine Meinung vertreten, warum nicht auch Fußballer", betonte Pique.

Spanien tritt im Rahmen der WM-Qualifikation am Freitag in Alicante gegen Albanien an. Mit einem Sieg könnten die Iberer den Startplatz für Russland 2018 bereits lösen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden