So, 19. November 2017

„Er war zufrieden“

04.10.2017 07:33

Hoeneß verriet Guardiola neuen Bayern-Trainer

Pikante Details rund um die Trainersuche beim FC Bayern München. Bayern-Präsident Uli Hoeneß traf sich am Dienstag in München mit Ancelottis Vorgänger Pep Guardiola. Der derzeitige Manchester-City-Coach wird nicht der neue Trainer des deutschen Rekordmeisters. Doch Hoeneß verriet Guardiola bei dem Plausch, wer in Zukunft bei den Bayern den Cheftrainerposten übernehmen wird. (Im Video oben sehen Sie, was Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor wenigen Tagen zur aktuellen Bayern-Situation zu sagen hatte!)

In der "Abendzeitung München" wird Hoeneß zitiert: "Ich habe ihm gesagt, wen wir in den nächsten Tagen verpflichten. Er war zufrieden." Bei einem Mittagessen im Restaurant "Osteria Italiana" soll er mit dem Spanier gespeist und ihm die interessante Faktenlage präsentiert haben.

Hoeneß pflegt ein gutes Verhältnis zu Guardiola, holte den Taktikliebhaber 2013 nach München. Der Katalane, der am Montag dem Oktoberfest einen Besuch abstatte, gewann mit den Bayern immerhin dreimal die Meisterschaft und zweimal den DFB-Pokal.

Immer wieder fällt bei den Spekulationen rund um die Bayern-Trainersuche der Name Thomas Tuchel. Der Ex-Dortmund-Coach soll bei den Bayern hoch im Kurs stehen, ist auch ein guter Freund von Guardiola. Ihre Spielweise ist zudem ähnlich. "Er ist einer der besten Trainer der Welt", lobte Guardiola Tuchel im März 2016.

In den kommenden Tagen soll eine Entscheidung fallen, Tuchel soll laut deutschen Medienberichten die besten Karten haben …

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden